Ein Buch ist wie ein Garten, den man in der Tasche trägt.

Arabisches Sprichwort

 

 

 

 

Wir stehen kurz vor unserem Sommerurlaub. Die Taschen sind zwar noch nicht vollständig gepackt, aber immerhin sind wir uns einig, welche Bücher mit in den Urlaub dürfen. Eine kleine Auswahl – unsere Lieblingsauswahl für Euch in diesem Monat – stelle ich Euch heute gerne vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die königlichen Kaninchen von London:

 

Ein Buch für die etwas älteren Kinder ab 7 Jahren erscheint jetzt am 04. August 2017 im WooW Books Verlag. Wir durften es bereits zur Probe lesen und Max und ich stecken mittendrin in der Geschichte um Shylo, dem kleinen ängstlichen Kaninchen aus England, das die Königin von England, vor einer wilden Bande Ratten retten will. Doch den Plan zur Rettung der Königin von England will er nicht alleine durchziehen. Er benötigt dafür die Hilfe der Königlichen Kaninchen von London.

 

Die 19 Kapitel werden mit tollen Illustrationen von Kate Hindley untermalt und helfen den Kindern dabei noch tiefer in die Story einzutauchen.

 

Die Autorin Santa Montefiore stammt selbst aus England und wohnt mit ihren zwei Kindern in London.

 

 

 

 

 

 

Eine Woche voller Samstage (Neuauflage):

 

Nicht, dass ich mich wiederhole. Die Bücherreihe vom Sams habe ich bereits als Kind geliebt und sie begleitet mich weiter, denn auch Max liest und hört ständig das Sams. Eigentlich kann er die Seiten mittlerweile auswendig, trotzdem darf auch bei uns im Haushalt die Neuauflage vom Klassiker Eine Woche voller Samstage nicht fehlen. Das Kinderbuch ist wie die anderen Sams-Bücher auch im Oetinger Verlag erschienen und wurde von Nina Dullek völlig neu illustriert.

 

 

 

Wer Lust hat und neugierig ist, kann auch gerne einmal hier auf der offiziellen Sams-Seite nachsehen. Dort erfahrt Ihr alles über das Sams.

 

 

 

 

 

Viele tolle Fahrzeuge:

 

 

Typisch Junge eben. Unserem kleinen Johann brauchen wir nicht mit Pferde-Büchern zu kommen. Nein, er möchte entweder etwas über die Tiere im Wald lesen oder aber, noch lieber, über Fahrzeuge. Und da habe ich jetzt aus dem Gerstenberg-Verlag genau das Richtige für ihn gefunden. In „Viele tolle Fahrzeuge“ gibt es kein Fahrzeug, das es nicht gibt. Wirklich, der Wahnsinn.

 

 

Ganze 96 Seiten voll mit Motorrädern, Baggern, Raumtransportern und vielem mehr. Das Buch ist gerade frisch in diesem Jahr, Anfang Juli, erschienen. Darum noch ziemlich unbekannt. Aber definitiv ein Muss für jeden kleinen Fahrzeug-Fan zu Hause.

 

 

Und auch der große Bruder stöbert noch total gerne im Fahrzeugbuch und erklärt dem Kleinen dann alles.

 

 

 

 

He Duda:

 

Ja, wieder ein Buch, deren Geschichte sich stückweise reimt. Haltet mich für verrückt, dass ich in (fast) jedem Monat ein Reim-Buch vorstelle, aber diese Art von Büchern sind einfach der Renner bei unseren Kinder. Sie lieben alles was sich reimt und sprechen den Text ganz schnell mit. Und die Bücher von Axel Scheffler stehen bei uns sowieso in der ersten Reihe (z.B. Mein Haus ist zu eng und zu klein, Stockmann, ZOGG, Wo ist Mami? oder aber das wohl Bekannteste Der Grüffelo). Tatsächlich kann man eigentlich mit keinem seiner Bücher etwas falsch machen.

 

 

He Duda ist auf der Findung seiner selbst. Er weiß eigentlich nichts von sich. Weder wo er herkommt, noch wo er wohnen soll oder warum er überhaupt diese langen Füße hat. Das Kinderbuch ist unglaublich lustig und unsere Zwerge lachen jedes Mal laut mit. Solche Bücher liebe ich. Und am Ende findet sich natürlich auf alle seine Fragen auch eine Antwort.

 

 

Ab 2 Jahren könnt Ihr das Buch gut vorlesen.

 

 

 

 

 

Die neugierige kleine Hexe:

 

Die neugierige kleine Hexe ist kein neues Buch, aber dafür auf jeden Fall eine Vorstellung in unserer Kategorie Lieblingsbücher wert. Ebenfalls ab 2 Jahren geeignet erzählt dieses wundervolle Pappbilderbuch die Geschichte der kleinen Hexe Lisbeth. Das Buch eignet sich hervorragend zum Vorlesen und vor allem Theresa ist ein großer Fan der kleinen Hexe. Bestimmte Textpassagen wiederholen sich und gerade für kleine Kinder ist die Geschichte nicht zu lang, so dass alle bis zum Ende mitlesen. Das finde ich persönlich mit mehreren Kindern immer sehr wichtig, denn wenn wir ein Buch, das zu langatmig ist und Theresa die Geduld verliert, macht es meistens den anderen auch kein Spaß mehr weiter zu lesen.

 

Die Handlung ist leicht zu verstehen, der kleinen neugierigen Hexe geht ihr Besen kaputt und sie geht auf die Suche nach einer Hexe, die ihren Besen wieder reparieren kann. Auf ihrer Suche erlebt dann so Einiges.

 

Mich hat die kleine Hexe Lisbeth voll überzeugt und das Schöne ist. Es gibt noch weitere Bände: Die kleine Hexe geht auf Reisen, Die kleine Hexe hat Geburtstag, oder auch Die kleine Hexe feiert Weihnachten.

 

 

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH LIEBE NICOLE K.

Bitte melde Dich bei uns. Du hast He Duda gewonnen :-).

 

 

 

Und weil ich gerne wieder einem Kind eine kleine Freude machen möchte, verlose ich 1 Exemplar vom Bilderbuch He Duda  aus dem Beltz & Gelberg Verlag.

 

Teilnahmebedinungen:

 

 

1) Hinterlasst uns bitte hier oder unter dem entsprechenden Post bei Facebook einen kurzen Kommentar.

 

 

 

2) Wenn Ihr es nicht schon seid, dann werdet doch bitte Fan von Reges Leben (klick hier) bei Facebook und/oder Instagram (hier).

 

 

3) Wer außerdem das Gewinnspiel noch auf Facebook teilt, erhält ein Extralos.

 

 

 

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen.

 

 

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und wir verlosen 1x das Kinderbuch He Duda.

 

 

Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.

Wie immer höre ich wieder gerne von Euren derzeitigen Lieblingsbüchern und was bei Euch in den Kinderzimmern gelesen wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Gewinnspiel endet am 10. August 2017 um 20:00 Uhr.

 

 

 

 

Toi Toi Toi und bleibt leselustig,

 

Eure Alexandra

 

 

 

 

*enthält Affiliate-Links

 

 

 

6 thoughts on “Lieblingsbücher im August // Plus Verlosung”

  1. Liebe Alex!! Da hast du wieder wunderschöne Bücher vorgestellt. Die kleine Hexe war bei meiner ( inzwischen grossen) Teenietochter auch sehr beliebt.
    Unser Junior liebt momentan folgende Bücher: “ Und wieder schreit der Frieder OMA!“ , “ Ich hab einen Freund, der ist Imker“, dann alle „Felix“(der Hase) Bücher seiner älteren Geschwister und ebenso geliebt wird hier derzeit “ Pooja“ ( welches ich nur sehr empfehlen kann. Ist jedoch schon “ älter“ – von 2006!) !!
    Über das tolle Buch von Axel Scheffler würden wir uns hier wirklich riesig freuen. Denn dieses fehlt uns tatsächlich noch in der “ Scheffler“- Sammlung!! Und gereimte Bücher gehen eh IMMER!!
    Viele liebe Grüße an dich und deine Familie!
    Yvi

  2. Was für tolle Bücher! Hier werden Bücher auch verschlungen. Bzw natürlich momentan noch wenn Mama oder Papa vorlesen. Bücher kann man nie genug haben finde ich!

    Liebe Grüße Nicole

    1. Liebe Nicole,

      Herzlichen Glückwunsch. Du hast He Duda gewonnen.
      Bitte melde Dich doch bei uns, damit wir Dir das Buch zusenden können.

      Deine Alexandra

  3. Hej,
    Wir würden uns sehr über das Buch freuen. Bei meiner 2 Jährigen sind Reime auch sehr beliebt.
    Deshalb Lieben wir auch „ach du Schreck mein Name ist weg „

  4. Ohh das ist dich eine schöne Verlosung. Da mach ich dich gerne mal mit 🙂
    Hier wird momentan ein personalisierte Conni Buch vorwärts und rückwärts gelesen 🙂
    LG Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.