Weekending

 

 

Das letzte Wochenende vor unserem Sommerurlaub verging wie im Flug. Das Wetter hätte nicht gegensätzlicher sein können. Am Samstag den kompletten Tag verregnet und heute Sonnenschein von morgens bis abends. Das hieß also Kontrastprogramm für uns und die Kinder.

 

 

Samstag:

 

 

Der Samstag Vormittag war so dermaßen verregnet, dass wir diesen ungewöhnlicherweise eigentlich nur drinnen verbracht haben. Dafür waren wir äußerst produktiv.

 

 

Die einen haben ein wenig umdekoriert und aufgeräumt, die anderen haben mit mir zusammen leckere Brombeeren-Marmelade eingekocht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Brombeerernte war dieses Jahr so reichhaltig. Ich weiß gar nicht wohin mit den ganzen Beeren. Und sie ist noch immer nicht vorbei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Mädels haben gerührt was das Zeug hält und Johann stand staunend daneben und hat den süßen Duft eingesogen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Ergebnis haben wir sechs bis oben hin gefüllte Marmeladengläser erzielen können.

 

 

Gegen Mittag klingelte es dann an der Tür und der Paketbote brachte uns Überraschungspost von Wildling Shoes. Welch eine Freude. Wir wollten die Barfuß-Schuhe so lange schonmal ausprobieren und jetzt dürfen wir sie alle testen. Also Charlotte und ich haben unsere Schuhe seit gestern kaum noch aus und wir werden sie alle mit in den Urlaub nehmen und dort weiter tragen.

 

 

 

 

Es gab sogar noch extra Schnürsenkel zum Wechseln dazu. Vielen Dank.

 

 

 

 

 

 

Der Nachmittag war ähnlich verregnet wie der Morgen, so dass wir nach einem kurzen Ausflug in den Garten wieder reingegangen sind und einfach weiter in der Küche gewerkelt haben. Johann durfte zum ersten Mal die Rührstäbe abschlecken und hatte (wie kann es anders sein) große Freude. Der Teig für die Zitronenmuffins schmeckte schonmal. Die Muffins heute am Sonntag auch ;-).

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag:

 

 

 

Der Sonntag war von Anfang bis Ende einfach nur schön. Die Sonne überraschte uns bereits ganz früh. Die Kinder kamen am Morgen in unser Bett und wir kuschelten gemeinsam noch ein bisschen weiter.

 

 

Nach dem Frühstück haben Max und Charlotte dann Bilder gemalt. Denn am Nachmittag erwartete uns ganz besonderer Herzensbesuch. Max Erzieherin aus Kita-Tagen (ich berichtete bereits an anderer Stelle schon von dieser ganz besonderen Beziehung, die mittlerweile zur Freundschaft geworden ist) kam uns am Nachmittag mit ihrer Familie besuchen.

 

 

Ich finde es immer wieder verblüffend was für Erinnerungen er noch aus dieser Zeit hat. Das ist jetzt wirklich schon ein paar Jährchen her, aber er hat so viele schöne Erinnerungen an diese Zeit, da wird es mir immer ganz warm ums Herz und ich weiß, dass es eine gute Zeit war für ihn und daran ist seine Erzieherin bestimmt nicht ganz unschuldig.

 

 

 

 

 

Und heute dachte ich ganz oft: Mein kleines Mädchen ist richtig groß geworden. Oder? Charlotti ist jetzt ein richtiges Vorschulkind und ganz und gar nicht mehr klein. Sie weiß genau was sie will und vor allem auch was sie nicht will.

 

 

 

 

 

 

Unsere Zitronenmuffins mit extra Topping kamen übrigens super an. Das Rezept stelle ich Euch die Tage gerne auf den Blog.

 

 

 

 

 

 

 

Und zur Feier des Tages durfte ein Lagerfeuer natürlich nicht fehlen ;-). Der Nachmittag war wunderschön. Wir hatten eine tolle Zeit zusammen und fallen jetzt sicher alle müde ins Bett.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hattet Ihr auch ein schönes Wochenende? Was habt Ihr Schönes gemacht?

 

 

 

 

Eure Alexandra

 

 

 

P.S.: Noch mehr Bilder vom Wochenende gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen.

2 thoughts on “Unser Wochenende in Bildern // 05./06. August 2017”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.