Im Advent

 

Das Ritual der Adventsspirale habe ich erst im letzten Jahr entdeckt, aber direkt in die Tat umgesetzt, weil wir es alle von Anfang an so schön fanden. Mit der Adventsspirale stimmen wir uns ein kleines bisschen mehr auf Weihnachten ein und kehren jeden Tag gemeinsam an den Tisch zurück, zünden gemeinsam die Kerzen an und halten inne.  Nur für kurze Zeit still sein, dem Schein der Kerzen zusehen und zu sich selbst finden.

 

 

 

 

Die Adventsspirale gibt es sicherlich in vielen Varianten. Wir haben uns in diesem Jahr, wie auch im letzten Jahr schon, für eine Spirale aus Salzteig entschieden. Wir backen und formen gemeinsam die Spirale und alle sind von Anfang an mit einbezogen in diese Tradition.

 

 

 

 

 

Für den Salzteig benötigt Ihr:

 

  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Salz
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 TL Öl

 

Ihr formt eine Spirale ganz nach Eurem Geschmack und vergesst bitte nicht bereits hier die Löcher für die Kerzen einzubauen. Sonst habt Ihr nach dem Backen das Problem, dass Eure Kerzen nicht halten (ist mir beim 1. Mal passiert ;-)).

 

Sicherlich geht es hier nicht um Schönheit sondern um die Symbolik und die Zusammenarbeit mit Euren Kindern.

 

 

Die geformte Spirale kommt bei 150 Grad für ca. 1 Stunde in den Ofen. Nach einer halben Stunde nehme ich die Spirale immer noch einmal heraus und forme die Löcher der Kerzen richtig nach. So seid Ihr auf der sicheren Seite.

 

 

 

Wenn die Spirale gut abgekühlt ist könnt Ihr sie noch anmalen. Da ist wieder die Kreativität Eurer Kinder gefragt.

 

 

 

Wir freuen uns schon auf den 1. Dezember, wenn die erste Kerze unserer Adventsspirale angezündet wird.

 

 

 

 

Viel Spaß mit unserer adventlichen Idee,

Eure Alexandra

 

 

P.S.: Mit dieser Idee beiteiligen wir uns heute einmal wieder bei Caro und ihren Naturkindern.

 

 

One thought on “Unsere Adventsspirale // Traditionen für Kinder”

  1. Wunderschönes Ritual das zieht auch bei uns ein 🙂 Kann man zum anmalen normale Wassermalfarben nehmen oder braucht man da was anderes?
    Ganz liebe Grüße Jacqueline (gruen_liebe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.