*Werbung*

Unsere erste Wahl in Sachen Schulranzen bereits zum dritten Mal.

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als wir Ende 2015 mit unserem ältesten Kind vor der großen Auswahl an Schulranzen standen und hin- und her überlegt haben, welcher nur der Richtige ist für unser Kind. Was für eine schwierige Entscheidung und ich kann jedes Elternpaar so gut verstehen, die sich einfach nicht sicher sind und hin- und her überlegen, bis die vermeintlich richtige Wahl getroffen ist. Wir möchten schließlich alle nur das Beste für unser Kind. Im Sommer 2016 war es dann endlich soweit und unser erstes Schulkind wurde an einem sehr heißen Sommertag überglücklich mit einem ergobag pack „Galaxy“ in die erste Klasse eingeschult. Das war alles ziemlich aufregend und oft habe ich mich gefragt, ob der Schulranzen unseren Sohn wohl gut durch die ersten vier Jahre begleiten wird.

Sechs Jahre später, unser Sohn kommt in diesem Jahr bereits in die 6. Klasse, kann ich Euch die Antwort mit gutem Gewissen verraten. Wir haben definitiv die richtige Wahl vor über sechs Jahren getroffen. In meinen wildesten Träumen hätte ich es mir nicht vorstellen können. Aber bis heute geht unser großer Sohn Tag für Tag immer noch mit seinem ergobag pack „Galaxy“ zur Schule und wir müssen uns jetzt mal etwas richtig Gutes überlegen, um ihn nun endlich von einem würdigen Nachfolger überzeugen zu können. So sehr hängt er an seinem Schulranzen. Er trägt ihn Tag für Tag mit Freude, nach so vielen Jahren immer noch. Doch sind wir mal ehrlich. Ihr könnt Euch vorstellen, dass Kinder in der Grundschule ihren Ranzen nicht unbedingt besonders vorsichtig behandeln. Das Ganze ist also nur dann möglich, wenn auch die Qualität so etwas zulässt. Der ergobag pack ist einfach so unfassbar gut verarbeitet, dass er bis heute noch in einem einwandfreien Zustand ist. Natürlich sieht man dem Galaxy die Jahre an, hier und da hat er ganz sicher etwas gelitten, aber die Funktionen, die Taschen und auch die Reißverschlüsse sind einwandfrei.

Unser zweites Schulkind, keine Frage, hat sich ziemlich schnell ebenfalls für den ergobag pack entschieden und ich hatte Euch bereits damals geschildert, was unsere Beweggründe für den ergobag pack waren, mal ganz abgesehen davon, dass er in meinen Augen vom Design einfach unschlagbar ist. Unser größter Pferdefan hat 2018 die Einschulung mit ihrem absoluten Wunsch-Schulranzen ebenfalls bei bestem Wetter glücklich hinter sich gebracht. Und wenn Ihr Lust habt, lade ich Euch herzlich dazu ein, auch diesen Bericht noch einmal nachzulesen (klick hier). Die ein oder andere Information und Inspiration könnt Ihr ganz sicher auch dort noch gewinnen. Sie war so happy.

Für unsere Dritte im Bunde, Theresa, stand ziemlich schnell fest, welchen Schulranzen sie mit in die Schule nehmen möchte. Ihre Geschwister sind einfach die größten Vorbilder und wie lange hat sie deren ergobag packs schon bewundert. Jetzt war es endlich so weit. Sie durfte sich für die Einschulung in diesem Jahr ihren eigenen ergobag pack aussuchen. Die Wahl fiel ihr, trotz des großen Sortiments und der riesen Auswahl, nicht schwer. Von Anfang an war sie total begeistert vom Perlentauchbär (klick), der als Thema die Unterwasserwelt mit Meerjungfrau, Muscheln, Schildkröte, Delfin und einem Unterwasserschloss auf den Kletties widerspiegelt. Die Farben sind so prächtig und froh, dass der ganze Ranzen einfach perfekt zu Theresa passt. Sie strahlt mit ihrem ergobag pack Perlentauchbär um die Wette.

Ihr könnt den ergobag pack praktischerweise direkt im Set kaufen. Im Schulrucksack-Set enthalten ist der Schulrucksack, der Sportrucksack, vier Kletties sowie ein Konturklettie, eine Heftebox, ein 22-tlg. Federmäppchen und sogar noch ein Schlampermäppchen, in das unsere Kinder immer eine Schere, Pinsel, Ersatz-Tintenpatronen sowie einen Klebestift packen. Mehr braucht es auch wirklich nicht für den Anfang. Wenn Ihr aber darüber hinaus z.B. die Schultüte auch noch im gleichen Design haben möchtet, gibt es noch die Möglichkeit das ergobag Sorglos Paket zu bestellen. Darin enthalten sind dann zusätzlich noch ein Brustbeutel, die Schultüte und ein Sportbeutel (bietet sich meiner Meinung nach super als Geschenk zur Einschulung an ;-)).

Die WOW-Faktoren

Habt Ihr schon von den vier WOW-Faktoren gehört?

Das ist 1.) die Ergonomie, 2.) die Individualität, 3.) die Nachhaltigkeit und 4.) die Sichtbarkeit. 

Wahrscheinlich ist jedem von uns jeder Punkt sehr wichtig, aber bestimmte Punkte sind einfach wichtiger als andere für den Einzelnen. So finde ich persönlich, dass die Gesundheit unserer Kinder und ein nachhaltig gesundes Tragen des Schulranzens extrem wichtig sind. Wie schnell wird der Rücken geschädigt? Die Kinder werden so viele Jahre von ihrem Schulranzen begleitet und dieser ist dafür verantwortlich, dass das ganze Gewicht, das auf ihren Schultern lastet, in Form von Heften, Schulbüchern und Pausensnacks bestmöglich verteilt ist. Die Kinder sind einfach noch so klein und zart wenn sie eingeschult werden und das Gewicht, das sie tragen müssen ist so schwer. „Hochgerechnet auf die gesamte Grundschulzeit tragen eure kleinen Schulstarter 1,87 Tonnen Last auf ihren Schultern. Das entspricht dem Gewicht von 3 ausgewachsenen Braunbären!“ Ist das nicht unglaublich? Aus diesem Grund bin ich so froh, dass die ergobag Ergonomie sich dem individuellem Rücken und den individuellen Eigenschaften unserer Kinder anpasst. Ein extra entwickeltes „Your-Size-System“ schützt den Rücken unserer Kinder bestmöglich und dafür wurden die Produkte von ergobag bereits mehrfach ausgezeichnet.

Mindestens genauso wichtig wie die Ergonomie ist für uns die Sichtbarkeit. Unsere Kinder laufen bei Wind und Wetter, Frühling wie Winter ein Stückchen zur Bushaltestelle und warten dort, im Winter auch im Dunkeln, auf den Schulbus. Je sichtbarer und auffälliger ein Kind dann ist, desto sicherer fühlen wir uns als Eltern und bestimmt auch als Kind. Auch in dieser Kategorie kann ergobag für uns punkten. Ich kann unsere Kinder auch im Herbst und Winter mit einem guten Gefühl morgens, wenn es noch dämmrig oder sogar ganz dunkel ist, zur Schule gehen lassen. Die ergobag Schulranzen sind großzügig mit Reflektoren ausgestattet

„Tausende kleine Glaskugeln, die auftreffendes Licht bündeln und zur Lichtquelle zurückwerfen: So funktioniert unser Reflektormaterial.

Zudem ist der Schulranzen ausgestattet mit hochwertigen Reflexmaterialien und wir haben alle Kinder mit den knalligen, 3-teiligen Farbflächen zum Anzippen, ausgestattet (beim Großen oben auf dem Bild könnt Ihr die Flächen erkennen). Damit die Kletties nicht darunter verschwinden gibt es extra Klettflächen auf jedem Set-Teil.

Neben dem super spannenden WOW-Faktor Nachhaltigkeit („Für uns ergibt es sehr viel Sinn, bereits verwendeten Materialien ein zweites Leben zu schenken. Aus diesem Grund verwenden wir von Anbeginn in all unseren Rucksäcken Stoffe, die aus recycelten PET- Flaschen hergestellt werden und machen so seit über 10 Jahren „Flaschen zu Taschen“.“) stellt ergobag die Individualität eines jeden Kindes durch die Vielseitigkeit der Accessoires und die Möglichkeit der unterschiedlichen ergobags sowie den richtig coolen bunte verschiedenen Kletties, sicher. Schaut Euch bitte mal diese Viefalt an Kletties an (klick hier). Die Kinder können sich ganz nach Vorlieben und eigenem Geschmack immer wieder neue Kletties an den Ranzen kletten. Was ich was total toll finde: mittlerweile gibt es sogar DIY-Kletties. Das bedeutet, dass die Kinder sich entweder im Set mit Bügelperlen ihre Kletties total kreativ selbst gestalten können oder aber Eure Kinder mit fünf Blanko-Kletties selbstgemalte Motive an die Klettflächen am Ranzen anbringen können. Für große Serien- und Filmfans gibt es auch Kletties mit Lieblingshelden, wie bspw. Bibi & Tina, Die Maus, Conny und vielen mehr. Ihr seht, ergobag hat an alles gedacht.

Was ich ebenfalls sehr praktisch im Alltag finde, darum geht´s ja einfach meistens, ist der Verschluss des Schulranzens. Kinder sind oft in Eile, sehr ungeduldig und der Verschluss muss einfach „fluppen“. Bei ergobag tut er das definitiv. Der Verschluss des ergobag packs ist magnetisch und für die Kinder ist es wirklich einfach den Ranzen selbständig zu öffnen und auch schnell wieder zu verschließen.

Wenn es nach unserem Schulkind ginge, könnte es morgen bereits schon losgehen. Ihr großer Tag und bitte am liebsten mit allen Lieblingsmenschen, die wir haben (wir drücken uns so fest die Daumen, dass so etwas bis Mitte August wieder möglich ist mit der Corona-Lage). Sie freut so sehr auf die Schule und darauf am großen Einschulungstag endlich den Schulranzen tragen zu dürfen und jeden Tag mit zur Schule zu nehmen. Diese Vorfreude ist einfach bei jedem Kind auf´s Neue ganz wunderbar.

Und ich wünsche jedem Schuleinsteiger von ganzem Herzen, dass sie/er auch ihren/seinen richtigen Schulranzen für sich findet. Ich glaube, dass wir alle uns noch an unseren ersten Schulranzen bestens zurückerinnern können, oder? Daran erkennt man doch wie wichtig diese Entscheidung ist. Meinen ersten Schulranzen habe ich in den Sommerferien vor der Einschulung auf jeden Fall einmal am Tag aufgesetzt und ständig zur Probe getragen und er war pink mit einer Kirsche.

Unser Schulkind 2021 sitzt fast jeden Tag mit ihrem Schultornister an ihrem Schreibtisch und stellt sich vor, wie es wohl wäre, müsste sie jetzt „richtige“ Hausaufgaben machen. Und hoffen wir, dass dieses Gefühl ein wenig länger anhält als nur im ersten Schuljahr ;-).

Ich wünsche allen einen ganz fantastischen Schulstart 2021 und hoffe, dass jedes Schulkind für sich seinen ganz eigenen Lieblings-Schulranzen finden wird.

Eure Alexandra

One thought on “Schulkind 2021 // Unsere Gründe für den ergobag pack”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.