Basteln mit Kindern im Herbst

 

 

 

Mittlerweile stehen bei uns die verschiedensten Halloween und Herbst-Laternen und ich finde sie machen ganz wundervolles Licht. Es wärmt und ist nicht grell.

 

 

Die Kinder frühstücken am Morgen am liebsten nur mit Kerzenlicht und lassen das normale Licht komplett aus. So ist noch alles noch ganz still und das Wachwerden passiert ganz langsam und ruhig.

 

 

Das Schöne ist, dass Ihr mit den Kindern zusammen diese stimmungsvollen Laternen basteln könnt und selbst kleine Kinder können bei der Herstellung ganz toll helfen.

 

 

 

 

 

Halloween-Laterne 1:

 

Für die obere Laterne haben wir einen Luftballon aufgeblasen, ihn mit Kleister zur Hälfte bepinselt und mit Schnipseln Transparentpapier beklebt. Alles gut durchtrocknen lassen und den Luftballon platzen lassen. Zurück bleibt dieser wunderschöne orangefarbene Schirm, dem wir noch mit schwarzer Acrylfarbe ein Gesicht aufgemalt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Halloween-Laterne II:

 

Diese Halloween-Laternen funktioniert auf dem gleichen Prinzip. Ihr benötigt Transparentpapier und Kleister und z.B. ein altes Babynahrungsgläschen oder einfach ein altes Marmeladenglas. Dann könnt Ihr ganz nach Eurem Geschmack los kleistern.

 

 

 

 

 

 

 

Halloween-Laterne III:

 

Zu Guter Letzt darf natürlich der Klassiker unter den Halloween-Laternen nicht fehlen. Ein ausgehöhlter Kürbis mit einem geschnitzten Gesicht oder wie in unserem Fall einfach mit kleinen Löchern verziert.

 

 

Das Teelicht geschützt im Glas hinein gestellt, habt Ihr ein tolles Willkommenslicht für die „Geister“ am 31. Oktober.

 

 

 

 

 

Viel Spaß beim Basteln und einen gruseligen Halloween Abend,

Eure Alexandra

One thought on “Halloween Laternen // DIY with Kids”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.