Beim Lesen guter Bücher wächst die Seele empor. (Voltaire)

 

 

So langsam stimmt sich auch bei uns vieles auf die Adventszeit und auf Weihnachten ein. Unsere Bücher für den Advent habe ich bereits vom Dachboden heruntergeholt, aber noch nicht endgültig aus dem Karton gepackt. Wenn das Martinsfest vorüber ist, werden wir auch so langsam anfangen und mit adventlichen Büchern auf die kommende Zeit vorzubereiten.

 

 

Irgendwie jedes Jahr auf´s Neue etwas ganz Besonders und all die Bücher, die wir bereits seit Jahren besitzen, sind immer wieder ein neues Erlebnis, da sie das ganze Jahr über auf dem Dachboden geschlummert haben.

 

 

Heute habe ich Euch zwei ganz neue Kinderbücher für die Winterzeit mitgebracht und ich hoffe, dass sie Euch genauso gut gefallen, wie uns.

 

 

Außerdem ein wunderschönes Bastelbuch für Weihachtsdeko, ein Sachbuch für ankommende Geschwister und ein ganz tolles Ideen- und Gutscheinbuch für alle Familien im Ruhrgebiet.

 

 

 

 

 

 

 

Willkommen Geschwisterchen: Entspannte Eltern und glückliche Kinder: Meine liebe Bloggerkollegin, Nathalie Klüver, hat ganz frisch diesen wunderbaren Ratgeber herausgebracht, den ich allen werdenden Mamas und Papas ab dem 2. Kind und auch schon allen Mamas und Papas mit Kinderwunsch für ein Geschwisterchen dringend ans Herz legen möchte. Nathalie ist selbst Mama von bald drei Kindern und spricht in ihrem Ratgeber absolut aus Erfahrung. Der Ratgeber beschäftigt sich mit verschiedensten Fragestellungen. angefangen beim Kinderwunsch für Wunschkind Nr. 2. Sie geht darauf ein, wie die ersten Kinder am besten auf´s Geschwisterchen vorbereitet werden, wie wir den bald zwei Kindern überhaupt gerecht werden können und was zu tun ist, wenn die Eifersucht aufkocht. Besonders schön ist auch in diesem Werk die Bebilderung, die den Text immer wieder passend auflockert. Nathalie spricht auch die weniger schönen Momente an im Zusammenleben der Geschwister. Wie sieht es mit dem Kinderzimmer aus? Sollten die beiden Geschwister auf jeden Fall gemeinsam in einem Zimmer schlafen oder doch lieber getrennt?

 

Ein wirklich gelungener Ratgeber, der Euch auf 144 Seiten zu fast wirklich jeder Frage eine Antwort liefert.

 

Übrigens hat Nathalie auch einen ganz wundervollen Blog Eine ganz normale Mama, auf dem Ihr regelmäßig tolle Reisebericht, ihren Mama-Alltag oder leckere Rezepte nachlesen könnt.

 

 

Selbst gemachte Weihnachtsdeko: Upcycling-Ideen für ein festliches Zuhause:

Was ich Euch gestehen muss. Ich habe ein absolutes Faible für Dekobücher. Und wenn es dann auch noch um Weihnachtsdeko samt Upcycling Ideen geht, dann muss ich es einfach haben. Die Autorin Sabine Seyffert ist Mama von drei Kindern und begleitet mich schon lange. Sie schreibt und gestaltet nicht nur Bücher. Sie schreibt auch einen dazugehörigen Blog Sabine Seyffert, der seit Jahren zu meiner Leseliste gehört. Sabine schafft es aus den einfachsten Materialien, die fast jeder im Haus hat, den schönsten Baumschmuck, die tollsten Weihnachtskarten und stilsichersten Geschenkverpackungen zu zaubern. Falls Ihr also mal nach etwas Neuem in Sachen Weihnachtsdeko und auch noch ein Fan von Upcycling seid, solltet Ihr Euch unbedingt dieses einzigartige Bastelbuch zulegen.

 

 

Weihnachten mit Peter und Lotta: Für alle Fans von Elsa Beskow, für alle die, die auch so gerne die Wichtelkinder oder Lasse im Blaubeerland gelesen haben. Weihnachten mit Peter und Lotta ist ein Muss für die Weihnachtszeit. Wer die Bücher von Elsa Beskow kennt, weiß wie schön sie bebildert sind und sie erinnern mich immer ein kleines bisschen an die Bücher von Astrid Lindgren (hoffentlich hänge ich mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster ;-)).

 

Peter und Lotta sind bisher in ihrem Leben ohne Weihnachten aufgewachsen. Erst seitdem sie bei Tante Grün, Tante Braun und Tante Lila wohnen, feiern sie Weihnachten und alles ist ganz neu und aufregend für sie.

 

Es beginnt bereits beim Baum schlagen. Sie laufen mit Onkel Blau in den Wald, schlagen eine große Tanne und die Tanten schmücken die Tanne wunderschön für das Weihnachtsfest. In Schweden brachte früher der Weihnachtsbock die Geschenke und die Kinder sind ganz überrascht, woher der Weihnachtsbock denn genau wusste, was sie sich wünschen. Tante Lila erzählt ihnen dann abends im Bett ein wenig mehr über den Weihnachtsbock, das er im Wald wohnt und ganz lieb sei.

 

Der Frühling und der nächste  Sommer verging, doch die beiden denken immer noch ständig an den Weihnachtsbock. Irgendwann machen sie zu zweit einen Umweg durch den Wald und entdecken einen Mann, der auf einem Baumstumpf Gitarre spielte. Sie waren sich sicher, dass dies der Weihnachtsbock sein müsse und überredeten ihn für das nächste Weihnachtsfest auch den Tanten Weihnachtsgeschenke zu bringen, nur um die Geschenke müssten sie sich selbst kümmern und ihm bringen. Wie das nächste Weihnachtsfest ausging, könnt Ihr Euch vielleicht denken ;-).

 

 

Heule Eule – Wo ist Mama? Wer kennt sie nicht? Die Heule Eule. Ein Klassiker im Bücherregal. Jetzt gibt es ganz neu, passend für die Winterzeit. Die Heule Eule – Wo ist Mama? Es hat geschneit und der ganze Wald liegt unter einer Schicht Puderzucker. Die kleine Eule möchte am liebsten direkt raus zum Spielen. Aber Mama möchte, dass die kleine Eule erst einmal frühstückt. Nach dem Frühstück fliegen sie gemeinsam in den Winterwald und treffen viele Freunde. Auf einmal verlieren die kleine Eule und das kleine Eichhörnchen ihre Mamas und machen sich auf den Weg sie wiederzufinden. Am Ende finden sie sich natürlich wieder, liegen sich in den Armen und lachen gemeinsam, weil Mama-Eule das Geheule ihrer kleine Eule sofort erkannt hat und so zu ihr hingefunden hat.

 

Ein richtig niedliches Winter-Buch für alle kleinen Kinder ab 2 Jahren.

 

 

Ruhrgebiet für Familien – Ideen & Gutscheine 2018: Zum guten Schluss habe ich noch einen richtig tollen Ratgeber und Ideenführer für alle Familien aus dem Ruhrgebiet. Ihr findet auch von uns einen super kostenlosen Tipp für eine Attraktion im Pott. Und auch weitere Kollegen haben ihre liebsten Plätze für Euch empfohlen. Das Beste aber sind die sage und schreibe 100 Gutscheine, mit denen ihr als Familie vergünstigten Eintritt zu vielen Ausflugszielen bekommt. Dabei ist z.B.: das Explorado in Duisburg, das Fußballmuseum in Dortmund, das Grafschafter Museum im Moerser Schloss, das Grusellabyrinth in Bottrop oder auch die Hesperthalbahn in Essen.

 

Viele Ausflugsziele kannte ich noch gar nicht, obwohl ich schon immer im Ruhrgebiet wohne. Und ich bin mir sicher, dass wir dem ein oder anderen Tipp im nächsten Jahr nachgehen werden.

 

 

Und jetzt, Überraschung:

Für einen unter Euch habe ich jetzt noch 1 Gutscheinbuch „Ruhrgebiet für Familien 2018“ übrig :-). Ist das nicht toll?

 

 

Verratet Ihr mir Euer schönstes Ausflugsziel im Ruhrgebiet?

 

Teilnahmebedinungen:

 

 

 

1) Hinterlasst uns bitte hier oder unter dem entsprechenden Post bei Facebook einen kurzen Kommentar.

 

2) Wenn Ihr es nicht schon seid, dann werdet doch bitte Fan von Reges Leben (klick hier) bei Facebook und/oder Instagram (hier).

 

3) Wer außerdem das Gewinnspiel noch auf Facebook teilt, erhält ein Extralos.

 

 

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen.

 

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und wir verlosen 1x das Gutscheinbuch Ruhrgebiet für Familien 2018.

 

Eine Barauszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.

Teilnahmeschluss ist der 13. November 2017 um 20:00 Uhr.

 

Toi Toi Toi,

Eure Alexandra

 

 

One thought on “Lieblingsbücher im November // Adventsspecial // Plus Verlosung”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.