Aus der Backstube

 

 

Am Wochenende haben wir endlich einmal wieder unsere leckeren Zitronenmuffins gebacken. Dieses Mal allerdings ein wenig abgewandelt und mit Topping oben drauf. Direkt vorweg: bei den Kindern waren die Basic Zitronenmuffins nicht mehr zu „toppen“. Für die Erwachsene war das erfrischende Topping eine willkommene Abwechslung und es war sicher nicht das letzte Mal, dass ich die Muffins mit Frischkäse und Schoki ein wenig aufpimpe.

 

 

 

 

 

 

 

Wer jetzt auf den Geschmack gekommen ist, darf sich das folgende Rezept gerne merken.

 

 

 

 

Zutaten:

 

  • 220 Gramm weiche Butter
  • 270 Gramm Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 330 Gramm Dinkelmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • Schale und Saft einer Bio-Zitrone
  • 250 ml Zitronen-Buttermilch
  • 200 Gramm Frischkäse
  • 1 Tafel weiße Schokolade mit Brunch
  • 6 EL Puderzucker

 

 

 

Ihr verrührt, wie eigentlich immer bei Kuchen und Muffins, den Zucker und Vanillezucker sowie die Prise Salz mit der weichen Butter mindestens 3 Minuten lang zu einer cremigen Masse. Danach bitte nach und nach die 3 Eier dazugeben.

 

Außerdem die Schale der Bio-Zitrone, den Saft der halben Bio-Zitrone und die Buttermilch. Abschließend bitte noch das gesiebte Mehl mit dem Backpulver gründlich unterrühren und alles zusammen in Muffin-Förmchen geben.

 

 

Bei 175 Grad Ober-/Unterhitze ungefähr 20-25 Minuten backen und abkühlen lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem Eure Muffins gründlich abgekühlt sind, könnt Ihr Euch um das Topping kümmern. Dafür einfach den Frischkäse mit dem Saft der halben Bio-Zitrone und der geschmolzenen Schoki verrühren und alles zusammen auf die Muffins geben. Natürlich habe ich (immer) noch kein professionelles Bäcker-Spritztüllenset. Es geht auch gut ohne. Ich verwende einfach einen Gefrierbeutel und schneide am unteren Ende die Ecke ab. Fertig.

 

 

Genießt die Muffins mit Topping solange sie frisch sind.

 

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.