Bakery

 

 

Eine äußerst leckere Sonntags-Back-Idee ist dieser köstliche Kirsch-Schmand-Kuchen. Am letzten Sonntag schon habe ich mit den Kleinen diesen richtig schön saftigen Gugelhupf gebacken.

 

 

 

Ein Gugelhupf ist immer eine gute Idee und wenn die Form ausreichend eingefettet und mit gemahlenen Nüssen ausgelegt ist, löst er sich auch prima aus der Form.

 

Falls Ihr jetzt auch Lust auf unseren Kirsch-Schmand-Gugelhupf habt, braucht Ihr jetzt die folgenden Zutaten:

 

  • 200 Gramm weiche Butter
  • 200 Gramm braunen Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 250 Gramm Dinkelmehl (Typ 630)
  • 150 Gramm gemahlene Mandeln
  • 3 gestrichene TL Backpulver
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 200 Gramm Schmand

 

 

Außerdem: Butter und gemahlene Mandeln zum Ausstreichen der Form und wer mag 200 Gramm dunkle Kuvertüre zum Bepinseln des fertigen Kuchens.

 

 

 

 

Ihr heizt den Backofen auf 175 Grad vor, lasst die Kirschen abtropfen schlagt die Butter mit dem braunen Zucker, Vaniellezucker, Salz und dem Zitronensaft schaumig.

 

Nach und nach die 3 Eier dazu geben. Das Mehl mit den gemahlenen Nüssen und dem Backpulver mischen. Abwechselnd mit dem Schmand unter die Masse heben.

Die Kirschen auf einem Teller ausbreiten und mit ein wenig mit Mehl bestäuben. Dann werden die Kirschen vorsichtig unter den Teig gehoben.

 

 

 

Den Teig in die Form geben und alles ca. 60 Minuten auf der untersten Stufe backen.

Falls Ihr den Gugelhupf noch mit Kuvertüre bestreichen wollt, macht Ihr das, nachdem Ihr den Kuchen aus der Form gelöst habt.

 

 

 

Einen schönen Sonntag,

Eure Alexandra

2 thoughts on “Kirsch-Schmand-Gugelhupf // Sonntagskuchen”

    1. Liebe Heidi,

      er ist bei sämtlichen Familienmitgliedern richtig gut angekommen. Schön saftig ist er ;-).
      Einen schönen Wochenstart wünscht Dir,
      Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.