Ferienprogramm – Naturkundemuseum Münster

 

 

 

Unsere #12von12 im April spielen heute ausnahmsweise einmal nicht im Ruhrgebiet sondern in Münster.

 

 

Der Große hat ja bekanntermaßen Osterferien und ein Punkt auf unserer Ferienliste war das Planetarium und Naturkundemuseum in Münster. Am Vormittag haben wir uns die tolle Vorstellung Dinos im Weltall angesehen und waren danach noch das Museum erkunden.

 

Viel Spaß mit unseren Bildern im April.

 

 

 

Allen Dino-Fans aus der näheren Umgebung kann ich das Museum wirklich nur empfehlen. So viel über Dinosaurier haben wir wirklich schon lange nicht mehr an einem Stück gesehen. Max war sichtlich begeistert.

 

 

 

 

 

 

 

Im Planetarium selbst waren Fotos leider verboten, ansonsten hätte ich Euch noch ein paar spannende Bilder von fliegenden Dinos im Weltall mitbringen können.

 

 

 

Nach dem Besuch im Museum hatten wir so richtig Hunger und sind nach Münster hineingefahren. Das ging ziemlich schnell. Nur die Parkplatzsuche hat sich als etwas schwierig erwiesen. Und man oh man. So viele Fahrräder. Wahnsinn. Selbst im strömenden Regen. Münster ist wohl nicht umsonst die Fahrrad-Stadt.

 

Nach erfolgreicher Parkplatzsuche haben wir dann noch einen super Burger-Laden ausfindig gemacht und konnten uns richtig stärken. In Süßkartoffel-Pommes könnte ich mich ja gerade hineinlegen.

 

 

 

Nachdem wir keinen Pieps mehr sagen konnten, sind wir los in die Stadt. Eigentlich wollten wir gemütlich bummeln. Aber da hat uns das Wetter heute ordentlich einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wie man sieht: leere Straßen.

 

Aber: schöne leere Straßen und so unglaublich tolle alte Häuser.

 

 

 

 

 

 

 

Und was macht man, wenn es draußen stürmisch und ungemütlich ist? Richtig: ein gemütliches Plätzchen irgendwo drinnen suchen.

 

Das haben wir gefunden. Ein ur-gemütliches Café, eine Rösterei mitten in Münster.

 

 

 

 

Mit richtig leckerem Kaffee und heißer Schokolade.

 

 

 

 

Zu Hause die anderen die Stellung gehalten und auf uns gewartet. Wenn wir dann mal getrennt voneinander unterwegs sind, ist die Wiedersehensfreude immer besonders groß :-).

 

 

 

 

Das war unser Tag in Münster. Eine äußerst sympathische Stadt, selbst im Regen hat es noch Charme.

 

 

 

Noch mehr #12von12 gibt es wie immer auf dem Blog Draußen nur Kännchen.

 

 

 

Ich hoffe, Euch haben unsere Fotos heute gefallen?

 

 

 

Viele Grüße,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.