Wanderurlaub mit Kindern

 

 

Kurz nach Ostern heißt es für uns wieder Tasche packen und ab in den Urlaub. Intensive Zeit mit der Familie. Wir fahren zum ersten Mal in den Harz und sind schon richtig gespannt. Im Vorfeld haben wir uns natürlich wieder eingedeckt mit der passenden Literatur und Wandertipps extra für Familien im Harz. Denn Stillsitzen ist nichts für uns.

 

Unser letzter Wanderurlaub im Allgäu ist noch nicht ganz ein Jahr her, aber gerade für die Kinder mussten wir das ein oder andere in den jetzt aktuell passenden Größen neu anschaffen. Doch gewisse Dinge wie Trinkflaschen oder Rucksäcke halten einfach für Jahre.

 

 

 

 

 

 

Was genau wir in unsere Taschen für den Wanderurlaub mit Kindern packen, möchte ich Euch heute gerne vorstellen.

 

 

Fangen wir bei den Kindern an*:

 

  1. Schuhe ist das wichtigste Werkzeug beim Wandern. Und ja, auch schon bei Kindern. Unbedingt. Wir verreisen nur mit passendem Schuhwerk bei allen Kindern. Das ist vielleicht insbesondere bei uns mit vier Kindern oft mühsam und ein wenig „nervig“, wenn nach einem halben Jahr bei einigen die Größen nicht mehr stimmen. Aber ohne passende Schuhe können wir nicht vernünftig laufen. Darum meine Empfehlung. Geht mir Euren Kindern in ein ansprechendes Outdoor-Trekking-Geschäft und lasst Euch beraten. Unser Großer z.B. hat jetzt bereits zum zweiten Mal super Wanderschuhe in seiner Größe von McKinley gefunden.
  2. Outdoor-Jacken, die bei Wind und Wetter standhalten sind ebenfalls unerlässlich im Wanderurlaub. Unsere Kinder tragen gerne die Jack Wolfskin Jacken, bspw. die Iceland 3in1 Jacke. Sie ist wasserdicht, atmungsaktiv und wärmt mit flauschigem Fleece von innen.
  3. Proviant tragen unsere drei „großen“ Kinder jeder für sich in den eigenen Rucksäcken. Auf diese Weise lernen sie frühzeitig wirklich nur das Nötigste einzupacken an einem langen Wandertag. Praktisch finde ich die Lebensmittelbehälter von Klean Kateen. Sie verstauen Trauben, Äpfel und anderes Obst problemlos, ohne das der Rucksack von innen verschmutzt.
  4. Zu einer richtigen Ausrüstung gehört auch bei den Kindern der richtige Rucksack. Natürlich ist das auch immer ein stückweit Geschmackssache, aber unsere Kinder lieben die tollen Kinderrucksäcke von Vaude, die über ausreichend Platz verfügen, super anschmiegsam am Rücken liegen und neben dem Wanderurlaub auch hervorragend als Kindergarten-Rucksack dienen.
  5. Trinken ist mindestens genauso so wichtig wie gutes Schuhwerk und jedes Kind hat seine eigene Trinkflasche dabei. Wir schwören auf die Edelstahlflaschen von Klean Kanteen für Kinder und Erwachsene.

 

 

 

 

 

 

 

Unsere eigene Liste sieht recht ähnlich aus.

 

  1. Die Vesper-Dose von uns Eltern fällt natürlich etwas größer aus, weil wir erstens größer sind und zweitens im Zweifel auch immer noch einmal extra Stullen für hungrige kleine Wandersleute mit dabei haben, die ihr eigenes Butterbrot bereits aufgegessen haben. Diese Dosen werden bei uns übrigens auch im Kindergarten und in der Schule weiterverwendet. Unsere Dose ist die Eco Lunchbox 3in1 von Bento.
  2. Meine Outdoor-Jacken sind von Vaude. Wobei ich eine extra für den Sommer (reine Regenjacke) und eine etwas dickere im Kleiderschrank hängen habe. Für den Harz wird wohl die dicke Jacke herhalten müssen.
  3. Rucksack ist überlebenswichtig. Er beinhaltet neben weiterer Kleidung auch unser Erste Hilfe Kid, Vesper-Dosen, Wanderkarten, Handy für den Notfall und viel viel mehr. Unser Rucksack ist ein Wanderrucksack von Deuter.
  4. Die Trinkflasche vom Mann und mir ist bewusst etwas größer als die von den Kindern. Denn auch da gilt die Devise. Wir trinken erstens mehr und zweitens müssen unsere Trinkflaschen noch herhalten, falls die der Kinder schon leer sind. Trinkflaschen ebenfalls von Klean Kanteen.
  5. Zu guter Letzt dürfen wir neben dem passenden Schuhwerk definitiv nicht die richtigen Wandersocken vergessen. Atmungsaktive Wandersocken tragen sowohl wir als auch die Kinder und wir haben nur positive Erfahrungen damit gemacht. Die Socken von Danish Endurance können wir sehr empfehlen.

 

 

Das waren sie, unsere wichtigsten Wander-Must-Haves. Vielleicht hilft Euch diese kleine Liste weiter, falls Ihr ebenfalls einmal in den Wanderurlaub mit der ganzen Familie wollt. Falls Ihr noch nach der richtigen Trage seid. Dazu hatte ich bereits vor Kurzem einmal berichtet.

 

 

 

Also, auf geht´s ins Osterwochenende,

Eure Alexandra

 

 

 

 

 

 

 

*Enthält Affiliate Links

One thought on “Wanderausrüstung für die ganze Familie”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.