Kreatives zur Osterzeit

 

Im Laufe der letzten Jahre hat sich so einiges auf unserem Blog zum Thema Osterzeit und Basteln für Ostern angesammelt. Viel zu schade, dass diese Ideen dort einfach nur schlummern. Darum habe ich mir gedacht, dass ich Euch heute einmal ein Best Of Oster-DIY von unserem Blog zusammenstelle plus einer neuen kleinen kreativen Idee.

 

Diese bunte Tulpenwiese könnt Ihr zusammen mit Euren Kindern ganz leicht nachmalen. Ihr benötigt lediglich eine Gabel und Fingermalfarbe. Den Rest lasst Ihr einfach Eure Kinder nachmachen.

 

 

 

 

Für unser Glücksei braucht es ein wenig mehr Geschick. Aber die Wirkung am Ostermorgen ist immer wieder schön. Wir schreiben immer liebe Botschaften ins Ei und jeder bekommt ein eigenes individuelles Glücksei. Wie genau Ihr Euer persönliches Glücksei gestalten könnt, dürft Ihr gerne hier nachlesen.

 

 

Mit noch etwas kleineren Kindern könnt IHr diese tollen Osterhasen gestalten. Für den oberen Teil einfach die Hand plus zwei Finger mit Fingermalfarbe einpinseln und auf das Bild drücken. Der untere Teil des Hasens ist dann einfach die Hand ohne Fingerchen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch immer wieder begeistert, bin ich von dieser Upcycling-Idee aus alten Eierkartons. Die Hähne dienen uns am Ostertag als Eierbecher. Auch als kleines Geschenk, falls Ihr Gäste habt, eignen sie sich hervorragend.

 

 

Kleine Osternester zum Verstecken haben wir vor ein paar Jahren schonmal aus alten Konservendosen gebastelt. Noch eine Upcycling-Idee, für die es wirklich kein großes Geschick braucht. Die Dosen sehen ganz entzückend aus, finde ich. Ein wenig Ostergras und eine kleine Osterüberraschung hineingesteckt.

Schon habt Ihr eine süße Osterüberraschung.

 

 

Ebenfalls mit Fingermalfarbe und Kinderhänden haben wir dieses osterliche Bild auf einer kleinen Leinwand gemalt und zu Ostern an die Paten verschenkt.

 

 

Die letzte Bastelidee zum Osterfest ist wieder etwas für die ganz Kleinen und wir haben diese verrückten Hühner im letzten Jahr mit Charlotte und Theresa gemalt.

 

Ihr braucht für diese kleine Idee ein wenig Fingermalfarbe, eine Gabel und ein bisschen Tonpapier. Für die Augen haben wir noch Wackelaugen auf´s Küken geklebt.

 

 

 

Viel Spaß beim Oster-Basteln,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.