Schenken macht Freude

Wie wir alle wissen braucht eine Mami gerade frisch nach der Geburt eine Menge Energie. Die ersten Stunden, Tage und Wochen nach der Geburt eines kleinen Wesens kosten uns viel Kraft, zehren an uns und gerade in diesen Momenten sollten liebe Menschen und Freunde uns an der Seite stehen und unterstützen wo es geht und erwünscht ist.

Eine meiner Freundinnen, die ich eigentlich gerade erst „vor Kurzem“, nach der Geburt von Johann so richtig kennengelernt habe, ist gestern zum zweiten Mal Mama geworden. Ein ganz entzückendes Mädchen und ich bin jetzt schon ganz verknallt. Irgendwie fiebert man ja doch immer wieder selbst mit und ist dann überglücklich, wenn da dieses Bild per Handy kommt. Das Bild von einem kleinen neuen Menschenwesen und einer überglücklichen gesunden Mama. Ein Wunder der Natur. Diese liebe Freundin ist mir im letzten Jahr so richtig ans Herz gewachsen. Und obwohl wir eigentlich nur fünf Straßen auseinander wohnen, haben uns die sozialen Medien erst zusammengeführt. Verrückt oder? Dafür bin ich sehr dankbar, denn ich denke, dass ich in ihr einen Menschen gefunden habe, auf den ich mich immer verlassen kann.

 

 

Um Ihr neben einer großen Portion Liebe auch jede Menge Kraft zu schenken, habe ich ihr direkt heute ein paar Stillkugeln gemacht. Die Küche sah zwar aus wie ein Schlachtfeld. Aber es hat sich gelohnt, wie ich finde.

Falls Ihr auch einmal eine liebe Freundin oder Euch selbst beglücken wollt, stelle ich Dir gerne meine leckersten Rezepte zusammen.

 

Rezept 1 (aus dem Mama-Kochbuch* von Hannah Schmitz)

 

  • 1/2 Tasse Dinkelmehl
  • 1/2 Tasse Dinkelgrieß
  • 1 Tasse gemahlene Mandeln
  • 4 EL Quinoa
  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne (gehackt)
  • 1 Prise gemahlener Kümmel
  • 4 EL fester Honig
  • 50 Gramm kalte Butterstücke
  • Sesam, Kakaopulver und Kokosflocken zum Wälzen

Mehl und Grieß in der Pfanne rösten, bis es leicht braun ist, zur Seite stellen. Dann die Sonnenblumenkerne, Quinoa und das Mandelmehl ebenfalls in der Pfanne rösten. Alles zusammenmischen und den Kümmel und Honig dazu. Alles abkühlen lassen und am Ende noch die Butter zugeben. Alles gründlich miteinander verkneten und mundgerecht Kugeln formen. Je nach Geschmack wälzen und genießen.

 

 

Rezept 2

  • ca. 5 getrocknete Datteln
  • 400 Gramm Dreikorn-Flocken
  • 80 Gramm Ghee
  • 3 EL Honig
  • 100 Gramm gekochten Natur-Reis
  • 150 ml warmes Wasser
  • Sesam, Kakaopulver und Kokosflocken zum Wälzen

Die Datteln klein hacken, nebenbei die Flocken in der Pfanne rösten, bis sie leicht braun sind. Beides zusammen in eine große Schüssel geben.

Ghee zusammen mit dem Honig in der Pfanne schmelzen und ebenfalls in die Schüssel geben. Jetzt noch das Wasser und den Reis dazu und alles gut miteinander verkneten. Mit den Händen fomrst Du wieder mundgerecht Bällchen und wälzt sie je nach Geschmack.

 

Das gibt Power. Und glaubt mir, lange werden die Kugeln nicht halten ;-). Sie sind einfach zu lecker. Und natürlich dürfen sie auch von Papas und Geschwistern gegessen werden.

 

Einen schönen Start ins Wochenende und viel Spaß beim Verschenken,

Eure Alexandra

 

 

*Affiliate Link

5 thoughts on “Stillkugeln – Energiekugeln”

    1. Hallo, liebe Steffi,

      ja. Ich durfte die Stillkugeln heute überreichen. Es ist doch immer wieder einzigartig so kleine Neugeborene zu sehen. Hach, so toll <3. Und die Stillkugeln kamen auch super an.

      Habt ein schönes Wochenende,
      Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.