KW 2 – Wochenende

Ein richtig schönes Winterwochenende liegt hinter uns. Das Wochenende vor Johanns erstem Geburtstag. Das ein oder andere gab es noch vorzubereiten. Jetzt habe ich aber bis auf den Kuchen soweit alles fertig für seinen großen Tag.

Am Samstag waren wir aber erst einmal auf dem Wochenmarkt und bei unserem allerliebsten Lieblingsblumenladen in der Stadt.

An den bunten Farben und dem schönen Geruch kann ich mich gerade jetzt im Winter gar nicht satt sehen und satt riechen. Charlotti und ich haben einen schönen Strauß gemeinsam ausgesucht.

Und weil Charlotte und Theresa unbedingt saftige rote Weintrauben vom Wochenmarkt haben wollten, sind wir schnurstraks zu unserem Obststand gelaufen. Mich persönlich hat dann der Feldsalat etwas mehr angelächelt, so dass er auch noch mit in den Korb durfte.

Kaum zu Hause angekommen, waren die Trauben auch schon wieder weg ;-). Kennt Ihr sicher, oder? Zu viele kleine Kinderhände, die nicht widerstehen können.

Der Große ist am Mittag zu seinem besten Freund gefahren. Er hat mit ihm und seinen Freunden den 7. Geburtstag bei einer Turnhallenparty feiern dürfen. So etwas kannte ich bislang gar nicht und war schon sehr gespannt was uns dort erwartet. Jetzt kann ich Euch sagen, dass mir die Turnhallenparty im Vergleich mit den völlig überfüllten, lauten und großen Indoor-Spielhallen als die wesentlich angenehmere Alternative zu sein scheint. Was für eine tolle Idee. Die Turnhalle einer Schule stand ganz alleine für die Kinder zur Verfügung und die Kinder durften unter Aufsicht Toben, Spielen, Rennen, verschiedene Parcours bewältigen und Essen und Trinken. Diese Möglichkeit werde ich mir ganz bestimmt merken. Denn im Winter mit 5-10 wilden Jungs im Haus eine Geburtstagsfeier zu veranstalten. Das stößt doch des Öfteren an verschiedenste Grenzen.

 

Später am Nachmittag sind wir dann noch zu den Großeltern gefahren und es gab wohl das letzte Mal in dieser Saison eine leckere Gans samt frischem Feldsalat und rote Beete.

 

Der kleine Johann testet momentan einfach jegliche Klettermöglichkeiten aus. Sobald wir ihm einmal den Rücken zudrehen, steht er schon wieder irgendwo drauf und strahlt uns voller Stolz an.

Zwischendrin am Wochenende habe ich mich noch an Johanns Geburtstagskrone gesetzt. Der kleine Mann soll am Dienstag schließlich standesgemäß strahlen wie ein einjähriger Schneekönig. Mit vier Kindern sitze ich zugegebenermaßen nicht mehr wirklich oft an der Nähmaschine (zumindest im Moment). Aber das wollte ich mir doch nicht nehmen lassen.

Sie ist fertig geworden und ich habe direkt auch die anderen Geschenke mit eingepackt. Einen Abend vor dem Geburtstag bin ich immer selbst zu aufgeregt und aufgewühlt. Da möchte ich mich ungerne noch mit dem Einpacken der Geschenke beschäftigen müssen. Zu viele Gedanken im Kopf.

Was war noch? Ich habe eine ganz besonders leckere Lieferung von mymuesli bekommen. Wir essen ja alle unheimlich gerne Müsli, egal zu welcher Tageszeit, daher wollten wir das jetzt einfach einmal austesten. Zur Wahl haben wir ein extra Morgenmüsli mit Buchweizenflocken, Chiasamen, Kakaobohnenbruch, getrockneten, Brombeeren, Himbeeren und Amaranth sowie das Glamour Müsli mit Hafer Crunch, Haferflocken, Nüssen, Feigen, Datteln, Aprikosen (alles getrocknet) und Gerstenflocken bekommen.

Dazu habe ich mir dann noch ein wenig Obst hineingewürfelt. Fertig. Unglaublich lecker, nicht nur zum Frühstück.

 

Der Sonntag Morgen startete ein wenig turbulent. Mitten beim Frühstück sah Theresa auf einmal, dass unser kleiner Mogli-Hase mal wieder auf der Flucht war. Und das bei dem Wetter. Die Nacht war sehr kalt und draußen alles weiß. Darum habe ich mir schnell die Mütze aufgesetzt, die Jacke übergeworfen und habe unseren kleinen Ausreißer wieder eingefangen.

 

In der warmen Küche standen alle am Fenster und haben zugesehen. Auch diese freche Biene hier.

 

Am Nachmittag haben wir noch in der Familie einen tollen Geburtstag gefeiert (ja, die Geburtstagswoche ist hiermit offiziell eingeläutet. Mit 13 kleinen Kindern war ganz schön Leben in der Bude. Hach, das mag ich ja.

 

Jetzt fallen wir alle nur noch glücklich und zufrieden ins Bett.

 

Habt einen gemütlichen Sonntag Abend,

 

Eure Alexandra

 

P.S.: Wer noch mehr Wochenenden in Bildern sehen möchte, darf das gerne wieder auf dem Blog Geborgen Wachsen tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.