In my kitchen

 

Die Sache ist die. Verrückterweise haben wir neben unseren vier Kindern und all ihren Freunden auch noch diesen kleinen frechen Hauswichtel Alfred, der des nachts umher schleicht und ständig unsere Keksvorräte plündert. Aus diesem Grund mussten wir gestern schon wieder nachlegen und ein paar frische Bleche Plätzchen backen.

 

 

 

Wir haben uns mal an ein neues Rezept für Ausstechplätzchen gewagt und welche mit nur drei Zutaten gebacken. Wenn Ihr so wollt, sind es sogar „gesunde“ Ausstechplätzchen.

 

Ihr braucht die folgenden drei Zutaten:

 

  • 250 Gramm Vollkorn-Dinkelmehl
  • 70 Gramm Vollrohrzucker
  • 150 Gramm Butter (kalt)

 

Diese drei Zutaten habe ich richtig gut miteinander verknetet. Die Butter muss auf jeden Fall kalt und in Flöckchen geschnitten sein. Wenn Ihr eine Kugel zusammen geknetet habt, gebt Ihr diese für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank.

 

Der Trick ist nun, damit Euch der Teig nicht zu bröselig wird, lange genug wieder zu warten, bevor Ihr den Teig verarbeitet. Der kalte und harte Teig muss sich wieder an die Zimmertemperatur gewöhnen. Dann hat es bei uns hervorragend geklappt.

 

Die ausgestochenen Plätzchen haben wir dann in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad für ca. 8 Minuten gebacken. Ihr seht aber auch, wenn die Plätzchen gut sind. Das kommt immer ganz darauf an, wie dick Ihr sie ausgestochen habt.

 

 

 

 

 

Schön abkühlen lassen und wenn Ihr mögt können die Plätzchen nun entweder direkt verzehrt werden oder aber noch ein bisschen „aufgehübscht“ werden. Alles ist möglich in der Weihnachtsbäckerei.

 

Lasst es Euch schmecken und Happy Nikolaus-Tag,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.