Ferienprogramm

 

Unser Großer hat Osterferien und könnte eigentlich von morgens bis abends basteln. Welch großes Glück ich doch habe. Ein kreativer Kopf mehr in der Familie.

 

Wir haben uns für heute eine Pusteblume ausgedacht, die Max mit den verwelkten Blüten unserer Hyazinthen aus dem Garten geschmückt hat.

 

 

 

 

Make A Wish

 

 

 

Ihr braucht Folgendes:

 

  • Tonpappe oder Tonpapier
  • schwarzer Wachsmaler oder einen anderen schwarzen Stift
  • Hyazinthenblüten
  • Klebe

 

 

Wie praktisch, dass bei uns im Garten aktuell alles Mögliche blüht. Eben auch Hyazinthen. Die schon nicht mehr so schön aussahen, haben wir mitgenommen, damit sie Teil unseres Bastelprojekts werden konnten.

 

 

 

 

 

Zunächst haben wir das Gerüst der Pusteblume mit Wachsmaler aufgezeichnet. Den Part habe ich übernommen. In der Zwischenzeit war Max so fleißig und hat die Blüten abgeknipst.

 

 

Dann konnte es auch schon losgehen. Max hat die Blüten ganz nach Lust und Laune angeklebt und entstanden ist eine ganz individuelle wunderschöne Pusteblume, die wir jemandem schenken möchten, der gute Wünsche derzeit gut gebrauchen kann.

 

 

 

Wir möchten unsere ganz individuelle selbst gestaltete Pusteblume gerne an jemanden verschenken, der freie Wünsche gerade gut gebrauchen kann.

 

Vielleicht kennt Ihr ja auch jemandem, dem Ihr auf diese Weise eine kleine Freude bereitet.

 

 

 

 

 

Wir wünschen einen kreativen Osterferienstart,

 

Eure Alexandra

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.