In My Kitchen

 

Heute Nachmittag hat unsere Charlotte einen kleinen Tanzauftritt mit den Kindern aus dem Kindergarten. Sie ist schon total aufgeregt.

 

Für diesen Anlass haben der Große und ich unsere alt bekannten oberleckeren Zitronenmuffins heute Morgen in kleine Tanzmäuse verwandelt.

 

 

Das Rezept ist einer meiner Klassiker und ich backe die Muffins immer wieder gerne.

Die folgenden Zutaten brauchst Du:

  • 150 Gramm weiche Butter
  • 170 Gramm braunen Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 325 Gramm Dinkelmehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Smarties oder M&Ms für die Nase
  • Schoko-Streusel-Drops für die Ohren
  • Dekorschrift.
  • 5 EL Milch und
  • Puderzucker für den Guss

Zunächst schlägst Du die weiche Butter mit 150 Gramm Zucker, Vanillezucker und Salz cremig. Eier kommen dann einzeln darunter. Du reibst die Schale von einer unbehandelten Zitrone ab, halbierst die Zitrone und presst noch den Saft aus.

 

Die Schale und der Saft der Zitrone unter die Butter-Ei-Masse geben. Mehl und Backpulver sieben, mischen und abwechselnd mit der Milch kurz unter den Teig rühren. Du gibst dann alles zusammen in die Muffinförmchen und backst alles im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 25-30 Minuten.

 

Nach dem Auskühlen der Muffins halbierst Du die übrige Zitrone und mischt den Saft mit dem Puderzucker zur Glasur (falls gewünscht). Der Rest ist Kreativsache ;-).

 

Lasst es Euch schmecken,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.