Der Sinn des Lebens besteht darin glücklich zu sein. Kinder, wie die Zeit vergeht.

 

Gestern wurde ich in diesem verrückten Instagram dazu nominiert #20faktenübermich zu veröffentlichen. Das habe ich getan. Und weil ich weiß, dass nicht jeder mir auf Instagram folgt, möchte ich Euch, liebe Leser hier auf dem Blog, diese 20 Fakten natürlich nicht vorenthalten. Die Fakten haben doch zu einigen lustigen Kommentaren geführt und ich bin mir sicher, dass auch Ihr Euren Spaß daran haben werdet.

 

 

20 Fakten über mich

 

1. Als Einzelkind aufgewachsen habe ich mir immer eine große bunt gemischte Familie gewünscht und auch bekommen.

 

2. Meine soziale Ader ist ziemlich stark ausgeprägt, ich kann nur schwer „nein“ sagen und helfe einfach zu gerne.

 

3. Ich lerne gerade auch mal „nein“ zu sagen.

 

4. Mit Chaos im Haus kann ich nur schlecht umgehen. Ich mag es gerne strukturiert und eher „leer“. Das ist bei uns natürlich nur schwer umzusetzen und das stresst mich zeitweise ein wenig. Auch an dieser Stelle übe ich mich gerade immer wieder in ein wenig mehr Gleichgültigkeit.

 

5. Ich bin total abhängig von Weingummi, man könnte mich als Weingummi-Junkie bezeichnen.

 

6. Ein paar Jahre meines Lebens habe ich tatsächlich mal Geld für Zigaretten ausgegeben. Ein Jahr vor der Geburt vom Großen habe ich dann von heute auf morgen aufgehört mit dem Rauchen.

 

7. Ich bin auf dem Land groß geworden und habe den Duft der Landluft und meine Radl-Touren durch die Felder geliebt.

 

8. Die 10. Klasse habe ich wiederholt.

 

9. Zu der Zeit hatte ich auch grüne Haare und habe mit dem Rauchen angefangen.

 

10. Zeitgleich war ich ziemlich gut im Golfen und habe mich bis zu Handicap 10 heruntergespielt. Als Mädchen mit zerissenen Hosen und grünen Haaren bin ich dabei ziemlich aufgefallen.

 

11. Tiere mag ich total gerne. Ich wollte immer einen Tierarzt heiraten. Jetzt ist es ein Bänker geworden.

 

12. Fleisch esse ich nicht besonders gerne und wenn es doch mal Fleisch gibt, dann sollte es von glücklichen Tieren stammen.

 

13. Ich liebe das Meer, aber in den Bergen fühle ich mich zu Hause.

 

14. Meine Dissertation, die so gut wie fertig ist, schlummert seit Jahren in der Schublade.

 

15. Morgens brauche ich immer erst eine Tasse Kaffee, danach darf es dann gerne auch Tee sein.

 

16. Ich spiele Klavier und Gitarre.

 

17. Tätowierungen mag ich sehr, habe eins auf dem Rücken und hätte gerne Weitere.

 

18. Der Wald ist für mich absoluter Erholungsort. Wenn es mir schlecht geht, fühle ich mich nach einem Waldspaziergang wieder geerdeter und besser.

 

19. Autobahnen meide ich. Sie machen mir Angst. Aber auch daran arbeite ich.

 

20. Freunde sind mir unglaublich wichtig und ich könnte mir unser Leben ohne unsere tollen Freunde nicht vorstellen.

 

 

So und jetzt seid Ihr gerne dran. Was gibt es denn bei Euch für interessante fast schon vergessene Fakten?

 

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.