Autumn

 

Der Herbst ist definitiv meine allerliebste Jahreszeit. Nicht nur die Farben, die im Herbst in der Natur zum Vorschein kommen, die Wärme, die immer noch da ist und das wunderschöne Sonnenlicht, das im Herbst immer ganz besonders strahlt.

 

Außerdem bieten sich zahlreiche Bastelmöglichkeiten, direkt vor der Haustüre und – endlich – Suppen werden auch wieder gerne gegessen. Ach, wenn es nach mir ginge, dürfte der Herbst ruhig etwas länger bleiben.

 

 

 

Um den Herbst ein wenig aus der Reserve zu locken und ihm zu danken, werden wir in diesem Jahr ein kleines Herbstfest mit befreundeten Familien und vielen Kindern veranstalten.

 

1. Bei einem Herbstfest mit mehreren Familien kann ich Euch garantieren, dass keine heruntergefallene Kastanie oder Eichel im Garten mehr unberührt bleibt. Für die Kinder ist das mit den Kastanien und Eicheln wie mit den Ostereiern. Sie gestalten sich einen Wettbewerb daraus. Wer findet die meisten Kastanien? Jedes Kind, das möchte, bekommt von mir ein Körbchen und darf liebend gerne auf die Suche gehen.

 

2. Die Kürbisse für Halloween werden direkt am Herbstfest geschnitzt. Eine schöne Arbeit für die ganze Familie. Wir besorgen für jede Familie beim Herbstfest einen großen Kürbis, den sie nicht nur selber aushöhlen dürfen (;-)) sondern auch noch eine richtig gruselige Fratze schneiden dürfen. Am Ende wird noch der gruseligste Kürbiskopf des Festes gewählt.

 

3. Deftiges Herbstessen schmeckt doch am besten mit vielen Freunden zusammen und noch besser an der frischen Luft. Wir bereiten eine schöne heiße Suppe und ein Blech leckeren Zwiebelkuchen vor. Für die Kinder gibt es noch einen herbstlichen Nudelsalat mit leckerem Käse, Birnen und mildem Dressing.

 

4. Und was könnte besser zu deftigem Essen passen als ein leckerer Herbstpunsch (ohne Alkohol):

 

Zutaten:

  • 2 Orangen
  • 8 ganze Gewürznelken
  • 1,5 l Apfelsaft
  • 1 Zimtstange
  • ¼ TL gemahlene Muskatnuss
  • 4 EL Honig
  • 3 EL Zitronensaft
  • 500 ml Ananassaft

 

  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Orangen mit den Nelken spicken und 30 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.
  2. Apfelsaft und Zimt in einen großen Topf geben und aufkochen. Die Temperatur reduzieren und 5 Minuten köcheln. Vom Herd nehmen und Muskatnuss, Honig, Zitronensaft und Ananassaft einrühren.
  3. Der heiße Punsch kommt dann in eine Punschbowle oder in ein anderes großes Gefäß und die gebackenen Orangen oben darauf. Sie schwimmen an der Oberfläche.

 

5. Basteln im Herbst gehört für mich wie die Spekulatius im Advent einfach dazu. Die Materialien liegen vor unserer Nase und ich habe richtig Lust mit den Kindern den Garten und das Haus in Herbststimmung zu bringen. Die folgenden Ideen habe ich Euch heute mitgebracht und Ihr benötigt eigentlich nicht viel mehr als das, was Ihr auf den Bildern seht.

 

 

 

 

 

 

 

 

Also, was sagt Ihr zu einem kleinen bunten Herbstfest? Seid Ihr dabei ;-)?

 

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.