In my kitchen

 

Jetzt ist genau die richtige Zeit für Kürbissuppe. Die bunten Kürbisse liegen noch auf dem Feld und wir freuen uns jedes Jahr auf´s Neue auf leckere neue Kürbisgerichte. Dieses Jahr haben wir die Saison direkt einmal mit einem neuen Rezept für Kürbissuppe begonnen und wie jedes Jahr finden wir, dass DAS jetzt aber noch leckerer war, als das im letzten Jahr.

 

 

Also falls Ihr auch so gerne Kürbissuppe esst wie wir, dürfte Euch dieses Butternut-Kürbis-Süppchen gefallen.

 

 

 

 

Ihr braucht die folgenden Zutaten:

 

 

  • ca. 600 Gramm Muskat-Kürbis (bitte im Vorfeld schälen und in Stücke schneiden)
  • ca. 250 Gramm Möhren (geschält und in kleine Stückchen geschnitten)
  • 1 große Zwiebel
  • 30 Gramm Ingwer fein gewürfelt
  • 1 EL Butter
  • 200 ml Weißwein (alternativ ginge auch saurer Apfelsaft)
  • 400 ml Gemüsefond
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 3 Spritzer Worcester Sauce
  • 3 EL Apfelmus (falls nicht auf Vorrat geht auch gut eine Prise Zucker)
  • Muskat
  • Salz und Pfeffer
  • Abrieb von einer halben Bio-Zitrone

 

Begonnen haben wir mit dem Andünsten von Zwiebel und Ingwer. Nebenbei den Kürbis und die Möhren klein schneiden und auch dazugeben. Alles zusammen ein paar Minuten gut Anschwitzen. Ihr könnt auch gerne noch einmal etwas Butter nachgeben.

 

 

 

 

 

 

Ablöschen mit Weißwein und gut einkochen lassen.

 

Darauf kommt dann unser Gemüsefond, etwas Salz und dann mindestens 20 Minuten zusammen köcheln lassen. Ihr merkt, wenn das Gemüse schön weich wird.

 

10 Minuten vor Ende gebt Ihr bitte noch Eure Dose Kokosmilch mit in die Suppe und püriert alles schön fein. Abschließend noch Worcester-Sauce, Apfelmus und den Abrieb der Zitrone bitte dazugeben und alles schön mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.

 

 

Einen Guten Appetit,

Eure Alexandra

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.