*Werbung*

 

In den letzten Tagen haben wir eifrig Stofftaschen bemalt und bedruckt. Für Kinder ist das immer eine schöne Sache, sie können mit Farben arbeiten und sehen auch relativ schnell tolle Ergebnisse. Das Gute an Stoffbeuteln ist, dass sie nicht wie viele Bilder irgendwann in einer Mappe im Schrank oder gar im Papierkorb landen. Wir können sie immer wieder zur Hand nehmen, wenn wir z.B. auf den Markt, in den Supermarkt oder in die Bücherei gehen. Eine Tasche ganz mit unserer eigenen Handschrift und in unseren Lieblingsfarben. Auf diese Weise muss ich immer an meine Kleinen denken, auch wenn sie gerade einmal nicht bei mir sind.

 

 

Seht Ihr die Handabdrücke? Sozusagen die Blüten unserer Pflanze. Das sind vier bunte Handabdrücke für unsere vier tollen ganz unterschiedlichen Kinder. Der Reihenfolge und der Größe nach bedruckt. Der Größte mit der längsten Pflanze und der Kleinste mit der kleinsten Pflanze. Die Mädchen dann links und rechts. Ich glaube übrigens mit dieser Tasche werden wir kurz vor Weihnachten noch einmal in Produktion gehen. Sie eignen sich doch einfach zu gut als Geschenk oder was denkt Ihr? Für Großeltern, Paten und Freunde. Oder einfach zum Geburtstag schonmal verschenken.

 

Wir haben ein wenig auf der Kreativ- und Bastel-Seite bei Baby Walz gestöbert und sind relativ schnell fündig geworden. Sowohl die Stofftaschen als auch extra Fingermalfarbe und Stoff-Malfarbe haben wir dort bekommen und direkt zu Hause eingesetzt. Die Ergebnisse können sich wohl sehen lassen ;-).

 

Folgendes haben wir verwendet:

 

  • Stofftaschen

 

Das Tolle ist, dass die Farben ewig halten. Klar, irgendwann trocknen sie natürlich auch einmal aus, aber sie sind so reichhaltig, dass Ihr ganz sicher öfters etwas von ihnen habt. Vorstellbar sind auch schöne Platzdecken zu bemalen oder wir verwenden nur noch Stoffservietten zu Hause. Damit wir sie voneinander unterscheiden können, haben die Kinder ganz individuell ihr „Zeichen“ mit dem Kartoffeldruck und Stoffmalfarben auf die Servietten bedruckt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für unsere erste Variation der Stofftaschen habe ich zunächst die vier unterschiedlich langen Pflanzenstengel aufgezeichnet und die Kinder haben sich dann mit ihrem Handabdruck verewigt. Das Ganze hat wirklich nicht lange gedauert, aber für die Kinder war es ein riesen Spaß. Sie hätten ewig so weitermachen können.

 

 

 

 

 

 

 

Damit Ihr zu Hause noch ein wenig Auswahl habt, hatte ich noch weitere Ideen für ganz individuelle Stofftaschen, die ich Euch jetzt gerne vorstellen möchte.

 

 

 

 

 

Für unsere Apfel-Tasche benötigt Ihr lediglich einen halbierten Apfel (ich hatte glücklicherweise noch einen angebissenen von Johann, den ich verwenden konnte), eine blanko Stofftasche, einen Pinsel und Stoffmalfarbe. Mehr nicht, schon habt Ihr ruckizucki eine super schöne neue Einkaufstasche. Oder vielleicht ja auch die Oma ;-).

 

Und dann fiel mir doch der ganze wunderschöne Farn im Garten ins Auge und ich dachte mir, dass er sich doch bestimmt ganz hervorragend auf meiner Stofftasche machen würde. Gesagt getan. Zwei Blätter abgeschnitten, wovon wirklich reichlich vorhanden sind bei uns im Garten, kurz eingepinselt und auf die Stofftasche gedruckt. Mir gefällt die Tasche so super, dass ich sie wohl selbst behalte ;-).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Ganze lässt sich natürlich auch ganz hervorragend mit anderen Pflanzen oder auch im Herbst mit Laub durchführen. Da kann ich mir z.B. sehr gut schöne Ahornblätter oder Kastanienblätter auf der Tasche vorstellen.

 

Na, habe ich Euch jetzt auf den Geschmack gebracht?

 

 Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.