SpieleSpaß im Garten mit den Gartenpiraten

 

 

Schon seit einigen Wochen werde ich jetzt von vielen unter Euch angesprochen, wo denn bitte dieses megatolle große Stelzenhaus her ist, das mitten bei uns im Garten steht?

 

Der neue Kosmos unserer Kinder.

 

 

Der Aufbau des Stelzenhauses hat offen gestanden etwas länger gedauert als geplant, was aber weniger am Material als an unserer Manpower lag. Manchmal müssen eben Prioritäten gesetzt werden. Ihr kennt das sicher.

 

Jetzt aber endlich endlich ist diese wunderbare Stelzenhaus – unsere ganz eigene Alternative zum Baumhaus – fertiggebaut und wir sind mächtig stolz darauf. Ich würde sagen, so sind wir erst einmal komplett im Garten. Wir sagen ja niemals nie, aber meiner Ansicht nach, ist unser Garten wirklich ein Kinder Spiele Paradies. Davon hätte ich wohl nur geträumt als Kind. Viel mehr geht jetzt nicht mehr und wir sind happy genauso wie es jetzt ist vor unserer Türe.

 

 

 

 

 

 

Für ein Stelzenhaus haben wir uns gemeinsam mit den Kindern entschieden. Eigentlich wollten wir ursprünglich einmal ein Baumhaus bauen, aber dann haben wir hin und her überlegt. Die ganzen Stürme in der letzten Zeit, ist das überhaupt sicher? Und unsere bevorzugten Bäume für ein Baumhaus wären unsere riesigen Rosskastanien im Garten gewesen, die aber wiederum jetzt von einer neuen Krankheit in Gefahr sind. Und ganz ehrlich. Das wäre dann wirklich zu schade………die ganze Arbeit, das Material. So haben wir die Manpower gleich richtig eingesetzt und gemeinsam etwas Tolles geschaffen (großen Dank an dieser Stelle an Dich, N. – wie sooft hast Du uns so tatkräftig unterstützt).

 

 

 

 

 

 

Wir haben bei den Gartenpiraten das Stelzenhaus Tom mit Terrasse bestellt und sind mehr als zufrieden. Die Anlieferung über die Gartenpiraten war innerhalb einer Woche und total problemlos. Ich hatte mir eine viel größere Lieferung vorgestellt, aber das Haus war perfekt und effizient verpackt. Kein Teil fehlte. Die Dachpappe muss allerdings selbst beschafft werden. Das steht aber auch genauso auf der Homepage. Alles andere war dabei.

 

 

 

 

 

 

 

Nach und nach haben der Mann und ein guter Freund dann das Spielhaus gemäß Anleitung aufgebaut. Das Holz ist bereits kesseldruckimprägniert, so dass wir damit keine weitere Arbeit mehr hatten.

 

 

Die meiste Arbeit stellte bei uns im Garten das Ausgraben der Löcher für die Stelzen dar. Leider ist der Boden unter unserem Rasen alles andere als butterweich und wir kamen nur langsam voran.

 

 

Doch bei Männern ist da ja schnell der Ehrgeiz geweckt *das muss doch gehen* *das schaffen wir schon*, insbesondere dann, wenn die neugierigen und ungeduldigen Kinder dahinter stehen und auf ihr neues Haus warten ;-).

 

 

 

 

 

 

 

Das Stelzenhaus ist mittlerweile Räuberbude, Kommandozentrale, bestes Versteck, Ersatz für die Matschküche, wenn es regnet und Zufluchtsort, für denjenigen, der einmal Ruhe vom Trubel unserer Großfamilie braucht :-). Und im Sommer haben die Kinder sich vorgenommen dort ihr Nachtlager aufzuschlagen und zu übernachten.

 

 

Praktisch ist auch, dass die Türe zweigeteilt ist und sich sowohl der obere als auch der untere Teil getrennt voneinander schließen lässt. Wie in einem Cowboy-Salon sozusagen. Das Fenster an der rechten Seite hat ebenfalls einen Fensterladen, der sich kinderleicht auf und zu machen lässt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gerne dürft Ihr mich mit Euren Fragen löchern, was den Aufbau oder Ähnliches angeht. Es sieht schwieriger aus als es ist und mit etwas handwerklichem Geschickt, habt Ihr das Haus sicher in 1-2 Tagen aufgebaut.

 

Wir sind jetzt total unabhängig vom Wetter und selbst wenn es vor der Tür Bindfäden regnet, gehen unsere Kinder in den Garten und verbringen ein wenig Zeit in ihrem ganz eigenen Stelzenhaus.

 

 

Viele Grüße,

Eure Alexandra

 

4 thoughts on “Ein Stelzenhaus für die Kinder im Garten // Werbung”

  1. Genial! Ich finde ein Stelzenhaus ist einfach das beste Spielzeug für draußen. Bin selbst großer Fan davon und auch meine Kinder erfreuen sich noch nach vielen Jahren daran. Das hast du hier übrigens schön dokumentiert! 🙂

    1. Ja, das gilt auch immer noch. In diesem Jahr hat unser Stelzenhaus einen Anstrich bekommen und wirkt jetzt wieder ganz anders schön :-).
      Viele Grüße sendet,
      Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.