Köstlichkeiten // IN MY KITCHEN

 

 

 

Wir lieben Quiche in allen Varianten. Und habt Ihr erst einmal ein gutes Grundrezept für eine Quiche, kannst Du sie füllen womit Du willst.

 

Darum verrate ich Euch heute unser perfektes Grundrezept für eine leckere Quiche und auch einen kleinen Kniff, wie Du den Teig leicht in die Form bekommst, ohne dass er in 1000 Stücke zerreißt.

 

 

 

 

Fangen wir vorne an. 

 

 

Für das Grundrezept Teig unserer Quiche benötigt Ihr folgende Zutaten:

 

 

  • 100 Gramm kalte Butter
  • 1 Ei
  • 175 Gramm Dinkel-Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • Butter zum Einfetten der Tarteform

 

 

Die kalte Butter wir in Stücke geschnitten und mit dem Ei, dem Dinkelmehl und Salz zu einem glatten Teig verknetet. Das machen wir immer mit der Hand auf dem Küchentisch. Funktioniert meiner Ansicht nach besser als in der Küchenmaschine. Der Teig wird zunächst für mindestens 30 Minuten kalt gestellt. Länger geht immer. Dann müsst Ihr ihn nur entsprechend, bevor Ihr den Teig weiterverarbeiten wollt, frühzeitig aus dem Kühlschrank holen, damit er nicht zu hart ist.

 

 

In der Zwischenzeit bereiten wir immer schon den Eiermix zu, der später über das Gemüse verteilt wird.

 

 

Für den Eiermix benötigt Ihr die folgenden Zutaten:

 

 

  • 1 Becher Creme Fraíche
  • 1 Becher Sahne
  • 75 Gramm geriebenen Parmesan
  • Salz, Pfeffer und
  • 3 Eier

 

 

Das alles verrühren wir in einem hohen Gefäß aus dem wir den Eier-Mix später über die Quiche gießen (z.B. ein Messbecher).

 

 

 

Die Tarteform könnt Ihr auch bereits mit Butter einfetten, damit sich Euer Quiche später gut lösen lässt.

 

 

 

Den Inhalt Euer Quiche könnt Ihr jetzt eigentlich ganz nach Eurem Geschmack selbst bestimmen. Da gibt es wohl die verschiedensten Varianten. Wir haben am letzten Wochenende einmal wieder unsere Lauch-Quiche gekocht, die alle so gerne essen.

 

Dafür benötigt Ihr die folgenden Zutaten:

 

  • 1 Stange Lauch
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • reichlich frischen Knoblauch
  • Kirsch-Tomaten
  • und falls Ihr mögt ein wenig Speck

 

 

 

  • Des Weiteren noch eine Tüte Gouda zum Bestreuen am Ende

 

 

Das Gemüse und der Speck (optional) wird zunächst in der Pfanne mit ein wenig Öl, Pfeffer und Salz angedünstet, bevor es dann zur Weiterverarbeitung bereit ist.

 

 

Wenn Euer Teig lange genug im Kühlschrank geruht hat, nehmt Ihr ihn heraus und rollt ihn mit ein wenig Mehl auf der Arbeitsplatte aus. Jetzt stellt sich die große Frage: wie kommt der ausgerollte Teig in die Tarteform? Das ist eigentlich ganz leicht, wenn man den Kniff erst einmal weiß.

 

Trick: Ihr faltet den ausgerollte Quicheteig vorsichtig erst einmal zusammen und dann noch einmal von der anderen Seite, so dass Ihr ein griffiges eckiges Stück vor Euch liegen habt. Dieses Stück nehmt Ihr jetzt so wie es ist und faltet es in Eurer Form wieder vorsichtig auseinander. Dann könnt Ihr mit den Fingern alles noch ein bisschen andrücken.

 

 

Und schon ist Euer Quicheteig fertig zum Belegen. Ohne Vorbacken oder Ähnliches.

 

 

 

Ihr legt Euer angeschmortes und klein geschnippeltes Gemüse in die Form gebt noch Eure Eimasse darüber und streut am Ende noch reichlich Gouda-Käse oben drüber, damit die Quiche schön braun und lecker wird.

 

 

Eure Quiche wird jetzt im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für 35-40 Minuten gebacken.

 

 

Dazu passt hervorragend ein frischer Tomatensalat.

 

 

Achtung: extrem heiß. Auch wenn es direkt zum Anbeißen ausschaut. Die Stücke sind richtig heiß.

 

 

Lasst es Euch schmecken,

Eure Alexandra

 

 

 

P.S.: Auch am nächsten Tag noch ein Genuss.

One thought on “Lauch-Quiche // Leichtes Grundrezept Quiche ohne Vorbacken”

  1. Habe dein Rezept für den Quicheteig genommen, nicht vorgebacken (was mir sehr wichtig war) belegt und gebacken. Super kann ich nur sagen, nicht matschig, gut schmeckend ~ genial. Hat mir die Angst vor dem machen genommen. Werde ich auf alle Fälle wieder machen. Vielen Dank 😍 Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.