Bildung ist etwas Wunderbares

 

Bereits vor einiger Zeit habe ich Euch von der tollen Arbeit der Stiftung Bildung und deren Arbeit in Kitas und Schulen erzählt (klick hier). Die Stiftungsarbeit ist eine Herzensangelegenheit und ich finde, nichts ist wichtiger als allen Kindern Bildung zu ermöglichen.

 

Aktuell gibt es eine ganz tolle Aktion, die von der Spendenorganisation Stiftung Bildung unterstützt wird. Eine Zukunft ohne Plastik passt perfekt zu unserem Blog wie ich finde und vielleicht haben ja auch die Schulen Eurer Kinder Lust mit einer Idee teilzunehmen.

 

 

 

 

Alles Weitere erzählt Euch jetzt aber Christina, die die Stiftung Bildung ebenfalls tatkräftig mit ihrer Arbeit unterstützt.

 

 

Ausschreibung

Eine Zukunft ohne Plastik: her mit den Ideen eurer Kinder!

Noch bis 19. Oktober unterstützt die Spendenorganisation Stiftung Bildung Grundschulen, ihre Schulfördervereine und Projekte mit Grundschulkindern dabei ihre Ideen von einer Zukunft ohne Plastik zu verwirklichen.

Projekte können bis zu 5000 Euro bekommen und werden ein Jahr lang von der Stiftung Bildung begleitet und vernetzt.

 

 

Ist ein Leben ohne Plastik möglich? Ist Kunststoff immer schlecht? Wie bleibt unsere Natur sauber? Diese Fragen will die Stiftung Bildung beantworten und geht davon aus, dass die besten Antworten von Kindern kommen. Denn sie sind schließlich diejenigen, die später ausbaden müssten, was heutige Erwachsene in Sachen Nachhaltigkeit falsch machen. Das Team der Stiftung Bildung hat festgestellt, dass viele Kinder im Kita- und Grundschulalter sehr wohl schon ein starkes Bewusstsein für Umwelt und Nachhaltigkeit haben. Eine Umfrage innerhalb eines Projekts ergab, dass sich jedes Kind in der Zukunft eine gesunde, grüne Natur zum Spielen und frische Luft wünscht, egal ob es zukünftig ein Leben auf dem Mars und viele Roboter geben wird. Deshalb sollen Kinder in ihren Zukunftsvisionen einer Welt ohne Plastik unterstützt werden. Durch eigene Projektideen, setzen sie sich mit drängenden Themen auseinander und erfahren, dass ihre Ideen wirksam sind – nämlich direkt an ihrer Kita oder Schule. Ein Schulkiosk ohne Plastik, eigene Videodrehs zum Thema, Experimente, Umwelt-AGs oder Aktionen mit Vereinen und Unternehmen in der Nachbarschaft – den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache die Kleinen sind von Beginn an mit dabei, wenn es um die Ideenentwicklung und Umsetzung geht.

 

 

 

 

Die Bewerbung läuft noch bis 19. Oktober 2018. Die Projekte können auch erst ab Januar 2019 starten, hauptsache die Idee steht schon bis zur Deadline!

 

Christina und Julian vom Team der Stiftung Bildung freuen sich, wenn Ihr mitmacht und die Ausschreibung weiter leitet – an die Grundschulen bei euch vor Ort und an Eltern und Lehrer*innen bei euch im Freundeskreis. Alle wichtigen Details zur Ausschreibung findet ihr unter

 

https://www.stiftungbildung.com/kunststoff-bne/.

 

 

Übrigens: Die Stiftung Bildung finanziert sich durch Spenden. Auch diese Projekte hier werden durch Spenden und Spendenkooperationen, wie in diesem Fall mit der Röchling Stiftung, gefördert. Mehr dazu unter https://www.stiftungbildung.com/spenden/.

 

 

Erzählt doch bitte, falls sich Eure Kinder dort bewerben. Das ist ein ganz spannendes Thema, wie ich finde.

 

Alles Liebe,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.