Der Herbst zieht ein

 

Mir war jetzt einfach mal wieder nach einer kleinen Veränderung im Haus. Und nicht immer muss es direkt ein neuer Anstrich oder gleich die Renovierung sein, wenn einem mal wieder die eigenen vier Wände zu langweilig vorkommen.

 

Bilder, Fotos oder Poster bewirken mindestens genauso so viel und machen auch nicht ganz so viel Arbeit bei der Anschaffung ;-). Der Raum erstrahlt direkt im neuen Look und irgendwie fühlt es sich richtig gut an.

 

 

 

 

Das Angebot von Posterlounge uns ein wenig frischen Wind ins Haus zu holen, kam uns da gerade recht. Mit Beginn des neuen Schuljahres und nach dem Sommerurlaub fühlt es sich irgendwie schon wieder ein bisschen wie Herbst an. Die Tage werden deutlich kürzer, die Nächte länger. Draußen ist es bereits etwas kälter und die ersten Blätter liegen lose unter den Bäumen. Dann wird es Zeit auch im Haus ein wenig zu verändern. Fangen wir einfach mal bei den Kindern an. Praktischerweise malen unsere Kinder unglaublich gerne und können sich stundenlang darauf konzentrieren. Bereits in der Vergangenheit haben wir tolle Ausmalposter gehabt, die jetzt in den Kinderzimmern hängen. Und schon oft wurde ich von Euch gefragt, woher wir unsere unsere tollen Ausmalposter beziehen. Bei Posterlounge gibt es eine ganze Kategorie, die sich ausschließlich mit diesem Thema beschäftigt. Klickt einfach hier und Ihr werdet staunen, welche Bandbreite an Ausmalposter vorhanden sind. Egal ob Tiere, Bäume, Landschaften oder Städte. Es ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Und ich finde, dass wir mit diesen Postern gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen haben. Die Kinder sind eine richtig lange Zeit immer wieder mal bestens beschäftigt und abschließend erhalten sie auch noch etwas Sinnvolles für ihr Zimmer, um die Wände zu verschönern.

 

 

 

 

 

 

Maximilian hat sich für das Ausmalposter Eule (klick) entschieden, weil sie so schön zur kommenden Jahreszeit passt. Aber es gibt noch viele viele andere tolle Motive. Vier meiner Lieblings-Ausmalbilder habe ich Euch einfach mal zusammengestellt.

 

 

 

 

Und falls Eure Kinder entweder keine Lust zum Malen haben oder aber einfach noch zu klein sind zu Malen, gibt es auch ganz wunderbare Poster für´s Kinderzimmer, die im Handumdrehen kahle Wände in schöne Erlebniswelten verwandeln. Ich finde auch, dass nicht immer zwingend ein Rahmen her muss. Für Johanns Zimmer z.B. habe ich ein richtig schönes kleineres Poster gefunden, dass nun über seiner Wickelkommode hängt und ihm jedes Mal ein Grinsen ins Gesicht zaubert, wenn er dort liegt. Die Farben sind wunderschön warm und er staunt immer wer da auf dem Baum sitzt, schaukelt oder klettert.

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht´s zu den Postern für das Kinderzimmer.

 

 

Im Hinblick auf das letzte Geburtstagsgeschenk vom Mann konnte ich einfach nicht an diesem Poster vorbei. Der VW-Bulli passt perfekt sowohl zu unserem echten VW-Bulli vor der Tür als auch zu unserem Bulli aus Lego, den der Liebste in den Sommerferien mit unserem Großen als Ferienprojekt zusammengebaut hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Was denkt Ihr? Ist es nicht ein Perfect Match? Ganz nebenbei verschönert es jetzt unseren Arbeitsplatz zu Hause.

 

 

Aber auch unser Badezimmer hat eine kleine Aufwertung erhalten. Das Badezimmer ist so unsere kurze Ruheoase am Tag. Ein Badezimmer nur für „Große“. Und die Fotos von dem Liebsten und mir hängen schon eine ganze Weile über der Wanne.

 

Es fehlte nur noch eine Kleinigkeit. Etwas unauffälliges natürliches. Die „Wilde Möhre“ auf Acrylglas wirkt so schön leicht und unaufdringlich. Jetzt gefällt es mir richtig gut und auch der Liebste konnte sich sofort mit diesem Bild anfreunden.

 

 

 

 

Abschließend unser größtes Projekt. Die sehr weiße und riesige Wand im Wohnzimmer. Ihr müsst wissen, dass unser Wohnzimmer früher einmal ein großer Pferdestall war und die Wände sehr hoch und massiv sind. Bislang haben wir einfach nichts Passendes (ausgenommen von unserem Bücherregal) für die Wände gefunden. Umso glücklicher bin ich, dass wir uns nach längerem Hin und Her auf diese wunderschönen Bilder auf Acrylglas einigen konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Was die Anbringung an der Wand angeht, war das ein Kinderspiel. Ein Bild auf Acrylglas ist gar nicht so schwer wie es aussieht und es benötigt auch gar keinen Rahmen. Auf diese Weise konnte der Mann die Bilder direkt mit der Wandhaltungerung, die ebenfalls mitgeliefert wurde, anbringen.

 

 

 

 

Mit wenigen Mitteln lässt sich das Haus und einzelne Räume wunderschön aufwerten, verändern und den Jahreszeiten und Vorlieben anpassen.

 

Ich hoffe unser kleiner Einblick in unsere vier Wände hat Euch gefallen und ich möchte mich nochmals recht herzlich bei Posterlounge für die Bereitstellung der Poster und Bilder bedanken.

 

 

Einen schönen Start ins Wochenende,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.