*Werbung*

In diesem Jahr fiel es uns besonders schwer das richtige Geschenk für unseren Johann zu finden. Die Paten und Familie fragen auch noch und allmählich gehen einem die Geschenkideen aus. Das Problem, wenn Du der vierte in der Reihe bist und bereits drei ältere Geschwister hast, ist, dass einfach unheimlich viel an Büchern und Spielen bereits vorhanden ist und für einen richtigen „Wunsch“ fehlt es ihm dann einfach noch an Vorstellungsvermögen.

Darum habe ich auf Instagram mal eine kleine Umfrage gestartet, um mich inspirieren zu lassen. Und siehe da, es kamen ganz wunderbare Ideen zum Verschenken heraus, die ich Euch natürlich nicht vorenthalten möchte.*

Dobble Kids: Fangen wir in der goldenen Mitte an. Dieser Tipp kommt direkt von uns. Wir haben das schnelle Reaktionsspiel vom Christkind erhalten. Es ist ab 4 Jahren und wird hier jeden Tag von uns allen gespielt. Ich möchte Euch dieses Karten-Spiel wärmstens ans Herz legen. Es ist so wunderbar kompakt, dass wir es überall mit hin nehmen können und keiner wird beim Spielen ausgeschlossen. Selbst Johann mit fast vier Jahren ist ganz vorne mit dabei, wenn es um Dobble Kids (klick) geht. Ich bin selber immer total begeistert, weil ich aufpassen muss wie ein kleiner Luchs, um mit den Kindern mitzuhalten. Das Spiel gibt es übrigens auch noch in verschiedenen anderen Ausführungen.

miniLÜK: Na wer kennt es noch aus der eigenen Kindheit. Ich hatte es offen gestanden gar nicht mehr so richtig auf dem Schirm, aber ich glaube wir hatten es alle. Und ich weiß auch warum. Weil es einfach Spaß macht und das Beste: Eure Kinder beschäftigen sich selbst damit. Ganz alleine. Sie benötigen keinen „Spielpartner“. Ihr benötigt ein Kontrollgerät (klick) mit Klarsichtteil und dann die entsprechenden Übungshefte (klick). Die gibt es für sämtliche Vorlieben. Das Spiel ist einfach ein Klassiker und sogar bei uns im Kindergarten gibt es das. Die Kinder können in verschiedenen Schwierigkeitsstufen bis zur 4. Klasse mit dem miniLÜK (danach gibt es ein Anderes klick) lernen und dabei Spaß haben.

Da ist der Wurm drin: Bei diesem Kinderspiel handelt es sich um ein Würfel- und Beobachtungsspiel, das uns mehrfach empfohlen wurde. Es ist ab 4 Jahren, für maximal 4 Spieler, geeignet und da die Spielzeit nicht ganz so lange ist, wird es auch gerne mal ein paar Runden hintereinander weg gespielt.

Kapla Holzkiste mit 280 Teilen: Lustigerweise gibt es bisher bei uns noch keinen einzigen Kapla-Stein, obwohl ich so oft drüber nachgedacht habe. Das wird sich nun am Freitag ändern, denn Johann bekommt von uns zusammen die Kapla-Holzkiste mit 280 Teilen und dem grünen Kunstbuch (ab 4 Jahren geeignet) klick. Fragt mich nicht, warum erst jetzt, beim vierten Kind. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Steine bei uns allen super ankommen werden. Denn im Kindergarten werden sie bereits immer gerne bespielt und das Schöne ist, dass es nun wirklich keine Altersgrenze nach oben gibt. Bei Gefallen gibt es natürlich noch Erweiterungssets (klick) . Wir fangen erstmal kleiner an und schauen dann weiter. Die ersten Bauwerke werde ich Euch natürlich (mindestens bei Instagram) präsentieren.

Mindestens genauso wichtig wie Spielsachen finde ich persönlich ja auch Bücher. Ständig leihen wir uns neue Bücher in der Bücherei aus und lesen (nicht nur am Abend) gemeinsam spannende, lustige oder manchmal auch traurige Geschichten zusammen. Darum haben wir für Johann und auch für Euch zum 4. Geburtstag eine kleine Buchauswahl getroffen. Die vier folgenden Bücher wird er nicht alle zum Geburtstag bekommen, aber eins davon. Und die anderen kann ich Euch ebenfalls wärmstens ans Herz legen, weil wir sie bereits in unserem Bücherschatz wissen.

Geburtstag mit Torte: für alle Wimmelbuch-Verrückten genau das Richtige. Ihr findet ähnlich wie bei unseren geliebten klassischen Jahreszeiten-Wimmelbüchern von Rotraut Susanne Berners (klick) auch in dieser Reihe immer wieder neue Details und lustige Geschichten, die Ihr Euch gegenseitig erzählen könnt. Das Schöne an Wimmelbüchern ist die Fantasie, die wir und die Kinder benötigen, beim „Lesen“. Immer wieder denke ich wie überflüssig der Text doch sein kann, wenn die Bilder so aussagekräftig sind.

Wer bei Geburtstag mit Torte (klick) auf den Geschmack gekommen ist, darf sich freuen, es gibt noch mehr aus dieser Reihe:

Die vier Jahreszeiten: Ihr denkt richtig. Es geht um DIE Vier Jahreszeiten von Antonio Vivaldi. Ich kann mich noch gut erinnern, wie ich dieses Stück als Kind bereits geliebt habe. Im Ballettunterricht haben wir dazu getanzt und diese Erinnerungen verbinde ich immer noch mit der Musik und dem fabelhaften Komponisten, wenn ich es höre. Auf das Buch gestoßen bin ich eigentlich durch die Tochter einer Freundin. Sie hat ebenfalls aus dem Prestel-Verlag das Musik-Bilderbuch zu Peter Tschaikowskys Nussknacker (klick) vom Christkind geschenkt bekommen und ich war auf Anhieb so begeistert, dass ich noch am gleichen Abend gegoogelt habe und weitere Musik-Bilderbücher aus dem Prestel-Verlag entdeckt habe. Musik-Bilderbücher birgen immer die Gefahr, dass die Töne zu schrill, die Musik zu laut und Geschichte dahinter sowie das Musikstück einfach nicht richtig zusammenpassen. In dieser Reihe hatte ich direkt ein gutes Gefühl und konnte mich gar nicht „satt hören“. Ein wunderschönes Buch, eine bezaubernde Geschichte und die Musik passt ganz und gar zur Story.

Schwupps feiert Geburtstag: ein wenig kurzweiliger als die zuvor vorgestellten Bücher, aber deswegen nicht weniger schön. Von meiner lieben Blogger-Kollegin Claudia Schaumann, einigen unter Euch vielleicht besser bekannt als Herausgeberin des Mami DIY Blog Was für mich wurde Schwupps, das lustige Ferkel ins Leben gerufen. Schweinchen Schwupps kommt in einem durchaus robusten und sehr gut verarbeiteten Pappbilderbuch daher, die Illustrationen und der abgestimmte Text sind einfach großartig und einfach für die ganze Familie.

Auch Schwupps ist mittlerweile nicht mehr „alleine“. Schwupps feiert Geburtstag (klick) ist bereits der vierte Teil aus der Schwupps-Familie. Ebenfalls erschienen sind:

Hier sind wir: Anleitung zum Leben auf der Erde: Dieses wunderbare Buch darf auf keinen Fall in Euren Kinderzimmer fehlen. Der Autor Oliver Jeffers hat das beeindruckende Buch für seinen kleinen Sohn geschrieben, um sich selbst und insbesondere seinem Sohn unseren Planeten, das was auf ihm passiert und auch was um unseren Planeten herum so alles passiert verständlicher zu machen. Dabei schafft er es in ganz hinreißender Weise unglaublich viele Themen, wie z.B. das Meer, den Himmel, der ganz schön kompliziert werden kann, beschäftigt man sich näher mit ihm, den Mensch und seinen Körper, die Menschen im Allgemeinen (ihre unterschiedlichen Farben und Formen, die unterschiedlichen Verhaltensweisen), die Tiere und vieles mehr anzusprechen und dabei einen gewissen Nachhaltigkeitsgedanken nicht zu verleugnen.

Groß sieht sie aus, unsere Erde. Aber wir sind ja auch viele (7,327,450,667 und steigend), darum sei nett zu ihr. Es gibt genug für alle. {…} Pass gut auf sie auf.

Wenn wir es nicht schon im Bücherregal stehen hätten, stände es auf jeden Fall ganz oben auf unserer Liste.

Wir freuen uns jetzt auf jeden Fall mit Johann gemeinsam auf seinen großen Tag und sind gespannt auf seine Augen, wenn er die Geschenke öffnet.

Einen schönen Wochenstart,

Eure Alexandra

*Der Beitrag enthält Affiliate-Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.