Unser Johann ist vier geworden. Dieser kleine Grimassenschneider ist einfach unser Sonnenschein, immer gut drauf und total lustig. Da er selbst keine wirkliche Meinung und Idee für die Geburtstagsfeier hatte, haben wir das Thema einfach ein bisschen freier gelassen und ganz nach dem Motto „Kleine Monster“ gefeiert. Den Tisch und das Essen haben wir im „Monsterstyle“ dekoriert und nach den Muffins ging es für eine Zeit nach draußen. Die Kinder waren mit dem Mann zusammen als Monsterjäger unterwegs und mussten einen Schatz finden.

Johann hatte fünf Freunde eingeladen und war in diesem Jahr das erste Mal so richtig aufgeregt und hat sich wahnsinnig gefreut. Am Morgen haben wir bereits unsere Monster-Muffins gebacken, die wir dann auch gemeinsam verziert haben. Das Rezept schreibe ich Euch im Folgenden gerne auf. Es ist ein ganz einfacher Rührteig mit leckeren kleinen Schokodrops.

Zutaten für 12 monsterstarke Muffins

  • 300 Gramm Dinkelmehl
  • 2 Eier
  • 100 Gramm braunen Zucker
  • 100 Gramm Schokotropfen
  • 150 ml Sprudelwasser
  • 2 TL Backpulver
  • 100 ml Rapsöl
  • 2 TL Vanillezucker
  • Lebensmittelfarben
  • 1 Päckchen Puderzucker
  • Wasser zum Anrühren der Puderzuckerglasur
  • Zuckerschrift
  • Zuckeraugen

Ihr mischt Euer Dinkelmehl mit dem braunen Zucker, dem Vanillezucker und dem Backpulver in einer Rührschüssel zusammen. In einer weiteren Schüssel verquirlt Ihr das Sprudelwasser mit dem Rapsöl und den beiden Eiern. Danach gebt Ihr die flüssigen Zutaten zu den nassen Zutaten und rührt alles gut ineinander. Am Ende gebt Ihr bitte noch die Schokotröpfchen dazu. Füllt Euren Teig in die Muffinförmchen und gebt alles für etwa 25 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Ofen. Nach dem Backen lasst Ihr die Muffins etwas abkühlen und verrührt dann die Lebensmittelfarbe mit Eurer Puderzuckerglasur-Mischung. Bevor die Glasur ganz trocken ist, klebt Ihr noch Eure Zuckeraugen darauf und verziert die monsterstarken Muffins mit der Zuckerschrift.

Die Muffins kamen super an und als alle erst einmal satt waren, haben wir mit unserer Monster-Ralleye begonnen. Peter hatte im Vorfeld mehrere Zettel (Monsteraugen) an Bäumen, Laternen oder Sonstiges in der Nähe unseres Hauses verteilt. Dort standen zahlreiche leichte Aufgaben für die Kinder drauf, die sie dann, wenn sie die Aufgaben gelöst haben, zur nächsten Aufgabe führte. Am Ende wartete dann der Monster-Schatz auf die Kinder.

Mit vielen strahlenden Kinderaugen wieder zu Hause angekommen, mussten ja noch die Geschenke ausgepackt werden und dann haben wir eine kleine Monster-Disco veranstaltet. Für alle, inklusive uns Eltern ein richtig toller Geburtstag.

Viel Spaß beim Feiern.

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.