Suppen und Eintöpfe für Kids

Mit Suppen und Eintöpfen kann ich bei unseren Kindern immer punkten. Sonst sind sie meist ziemlich wählerisch mit ihrem und fischen zugegebenermaßen schon gerne einmal das ein oder andere raus, was auf ihrem Teller liegt (witzigerweise alle etwas Anderes). Aber bei deftigen Eintöpfen sind sie sich meist einig. Lecker.

Gestern habe ich sie darum wieder einmal mit einem ihrer Lieblingsgerichte verwöhnt.

Ganz simpel, ganz einfach, mit Lebensmitteln, die wir alle noch im Kühlschrank hatten.

 

Folgende Zutaten brauchst Du für den Kartoffel-Möhreneintopf:

 

  • 1 kg Kartoffeln
  • 500 Gramm Möhren
  • 500 Gramm Hack (darf auch gerne durch Würstchen ausgetauscht werden oder einfach ganz weggelassen werden)
  • ca. 3 Liter gute Gemüsebrühe
  • Frischkäse (gerne mit Kräutern), Schmand oder Ähnliches was der Kühlschrank hergibt
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie
  • ein Schuss Essig

Du schälst die Kartoffeln und Möhren, schibbelst sie in mundgerechte Stücke und kochst sie in der Brühe weich.

Parallel brätst Du das Hack schön krümelig an. Sind die Kartoffeln und die Möhren weich gekocht, kannst Du die Hitze etwas herunterstellen und das Hackfleisch zugeben. Bei wenig Hitze noch alles abschmecken, einen Schuss Essig hinzu und den cremigen Schmand unterheben.

 

Auf dem Teller noch die Petersilie drüber geben. Fertig.

 

Das Ganze geht ganz fix in 30 Minuten.

 

Guten Appetit,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.