Kids Interior

 

Eigentlich gibt es bei uns ja gar keine bestimmten „Themen“ für unsere Kinderzimmer und nein, unsere Kinderzimmer entsprechen auch nicht der aktuellsten nordisch-skandinavischen Interior-Liebe. Auch wenn ich die Bilder, die sich da auf Instagram und Pinterest so tummeln noch so bewundere. Bei uns nicht umsetzbar. Unsere Kinder leben und spielen einfach in ihren Zimmern. Das sieht man und das ist auch gut so.

 

Doch bei Johann ist es mir irgendwie ganz unbewusst passiert, den Wald, seine Bewohner und Pflanzen ein wenig in den Vordergrund zu stellen. Nicht das ich das jetzt schlecht finden würde. Im Gegenteil. Es gefällt mir richtig gut. Aber es war eben keine Abicht ;-).

 

Passend dazu habe ich heute in kürzester Zeit und mit ganz einfachen Mitteln eine zauberhafte Fliegenpilzgirlande gebastelt.

 

Wie ich das gemacht habe? Das zeige ich Euch gerne.

 

 

Ihr braucht:

 

  • Paketschnur
  • kleine Holzklammern
  • rotes Moosgummi
  • weiße Farbe (ich hatte nur Fingermalfarbe – ihr könnt aber auch Acrylfarbe nehmen)
  • Heißklebe

 

Entweder habt Ihr bereits weiße Klämmerchen gekauft oder Ihr pinselt ganz einfach die naturfarbenen Holzklammern in weiß an. So habe ich es gemacht. Während die Farbe trocknet, schneidet Ihr aus dem roten Moosgummi „frei nach Schnauze“ kleine Fliegenpilzhauben aus. Die Hauben verseht Ihr dann noch mit kleinen weißen Punkten

 

 

 

Sobald die Farbe getrocknet ist, habe ich die Pilzhauben mithilfe einer Heißklebepistole auf die Klammern gesetzt. Kurz warten und dann dürft Ihr die Girlande auch schon aufhängen.

 

 

 

Viel Spaß,

Eure Alexandra

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.