In dieser und in der nächsten Woche bin ich wieder als Naturtrainer im Kindergarten unterwegs und ich muss gestehen, es macht riesen Spaß. Die Kinder freuen sich so sehr, wenn sie mich sehen, sie sind total aufgeweckt, gespannt und wissbegierig, welches Thema wir in der nächsten Stunde behandeln.

Für diese Einheit hatte ich mir das vielfältige Thema der Schmetterlinge herausgesucht und mir sowohl eine schöne praktische Einheit für den Garten als auch für schlechtes Wetter im Werkraum zusammengestellt.

Passend zu der gerade laufenden Aktion beim NABU Zeit der Schmetterlinge (klick). Der NABU kämpft gerade gegen den dramatischen Artenschwund unserer heimischen Insektenfauna und hat deswegen die Mitmachaktion ins Leben gerufen. Vielleicht wäre das ja auch etwas für Euch, Eure Kindergartengruppe oder die Schule. Abschließend zeichnet der NABU sogar die Kindergärten und Schulen aus und verteilt Plaketten.

Wenn Ihr zu Hause mit Euren Kindern etwas zum Thema Schmetterlinge basteln möchtet, gibt es da reichlich Angebote. Mit meinen Kindergartenkindern habe ich gestern sowohl eine kleine hungrige Raupe als auch einen wunderschönen bunten Schmetterling gebastelt. Die Ideen stelle ich Euch jetzt gerne nacheinander vor.

Beginnen wir mit der realistischen Raupe. Ihr benötigt die folgenden Materialien:

  • grünes Tonpapier
  • Schaschlikspieß
  • Strohhalm (wir haben nur noch Papierstrohhalme, damit geht das genauso gut)
  • Taschentuch
  • Filzstift
  • Heißklebepistole
  • Schere

Als Erstes schneidet Ihr Euch eine „Blattschablone“ aus der grünen Tonpappe und lasst die Kinder sich ihr eigenes Blatt auf dem grünen Tonpapier nachzeichnen sowie ausschneiden, wenn sie das schon können.

Dann könnt Ihr Euch Eurer Raupe zuwenden. Vom Taschentuch benötigt Ihr nur 3/4 und davon auch nur 1 Lage des Taschentuchs, sonst wird die Raupe zu dick.

Ihr wickelt die Lage vom Taschentuch stramm um den Strohalm, klebt das Ende vorsichtig zu, lasst es kurz trocknen und streift es dann ab. Durch das Herunterziehen vom Strohhalm bildet sich aus dem Taschentuch eine kleine Raupe.

Das eine Ende der Raupe klebt Ihr jetzt vorsichtig mit der Heißklebepistole auf ein Ende des Schaschlikspießes und lasst das andere Ende erst einmal „hängen“. Dann kommt der Strohalm aus Papier zum Vorschein. Den stülpt Ihr über das andere Ende des Schaschlikspießes und klebt dann das zweite Ende der Raupe daran (siehe Bild). Der Raupe könnt Ihr natürlich auch noch wie im echten Leben ein Gesicht malen und sie ein wenig verzieren.

Jetzt könnt ihr den Papier-Strohalm immer noch vor und zurück bewegen und dadurch entsteht eine Bewegung bei der Raupe, die ziemlich natürlich aussieht.

Für die zweite Idee hat die Metamorphose bereits stattgefunden und die Kinder dürfen einen wunderschönen bunten Schmetterling gestalten. Den können sie z.B. ans Fenster hängen. Da schimmert er besonders schön, wenn das Licht drauf scheint.

Bei mir selbst war gestern zwar nur ein Flügel drin, aber ich denke es wird auch ersichtlich wie wunderschön diese Bastelidee ist. Schmetterlinge haben Schuppen, darum haben die Kinder versucht, entweder mithilfe der Schere oder aber mithilfe ihrer Hände Schuppen aus dem Transparentpapier auszuschneiden bzw. zu reißen.

Ihr benötigt eine Lage helles Transparentpapier als Unterlage und dann je nach Farbwünschen der Kinder buntes Transparentpapier, das auf das helle drauf geklebt wird. Den Körper und auch die Fühler könnt ihr mit einfacher Tonpappe gestalten.

Außerdem könnt Ihr, wenn Ihr ein bisschen im Internet recherchiert ganz tolle kinngerechte „Aufbauten“ eines Schmetterlings finden sowie z.B. ein Faltheft, das die Kinder dann mit nach Hause nehmen können, indem die Metamorphose eines Schmetterlings kinngerecht erklärt wird.

Wer sich ein bisschen tiefer mit seinen Kinder einlesen möchte, für den habe ich noch empfehlenswerte Literatur herausgesucht.

Literatur für Kinder zum Thema Schmetterlinge:

Neben dem Klassiker Die kleine Raupe Nimmersatt (klick)* von Eric Carle gibt es noch viele weitere schöne Bücher zu dem Thema Schmetterlinge. Ein paar unserer Lieblingsbücher und Bestimmungskarten habe ich Euch einmal zusammengefasst.

Bestimmungskarten – 50 heimische Schmetterlinge (klick) *

Im Garten der Schmetterlinge (Pop-up-Buch) (klick)*

WAS IST WAS: Schmetterlinge, Zauberhaft und Farbenprächtig (klick)*

Wie wird die Raupe zum Schmetterling (mit Klappen, ab 3 Jahren) (klick)*

Das wundersame Leben der Schmetterlinge (klick) *

Der Schmetterling: Meyers Kinderbibliothek (klick)*

Viel Spaß mit Euren Schmetterlingen,

Eure Alexandra

*Affiliate Link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.