Bunt und vielfältig

 

Wir gehörten zu einer der glücklichen Familien, die über miBaby Neues von Lego Duplo testen durfte. Als die beiden Pakete mit dem Lego Duplo Güterzug* und der Lego Duplo Erste Steinebox* ankamen, war das natürlich wie Weihnachten und Ostern zusammen für die Kinder. Auch wenn wir normalerweise von „Plastik-Spielzeug“ die Finger lassen – wie Ihr sicherlich wisst – machen wir bei LEGO schon immer eine Ausnahme. LEGO gehört für mich einfach in der Kindheit dazu. Es fördert die Motorik, schult das Feingefühl und Geschick beim Zusammenbauen und die Koordination. Wir haben sogar mein altes Lego aus dem Keller bei meinen Eltern abgeholt und der Flughafen aus den 80er Jahren funktioniert immer noch einwandfrei.

 

Klar, dass unsere Kinder als Erstes den Güterzug aufgebaut haben. Maximilian hatte als erfahrener Lego-Bauer das Kommando und in null Komma nichts die Strecke aufgebaut. Das ist unsere erste Lego Duplo Bahn, wir kannten das Konzept bislang nur von Freunden. Mein Patenkind hat auch eine Lego Duplo Bahn. Die Funktionsweise ist aber wirklich klasse. Der Güterzug von Lego Duplo (klick)* enthält eine Push and Go Lokomotive, die es insbesondere kleinen Kindern leicht macht, die Bahn ins Rollen zu bringen. Sie läuft mit vier Batterien und ist ziemlich sparsam. Sofort hatten Johann und Theresa alles herausgefunden und waren im Spiel vertieft.

 

 

 

 

 

 

Neben der Lokomotive, die sogar Licht hat und Geräusche macht, enthält das Set zwei Güterwaggons mit Kippfunktion und richtig tolle Funktionssteine, die zwischen die Gleise gesetzt werden können. Die Funktionssteine lassen die Bahn z.B. in eine andere Richtung fahren oder sie lassen die Bahn direkt unter dem Kran anhalten, damit etwas Neues auf die Waggons geladen werden kann. Besonders angetan waren unsere Kinder vom Wasserfunktionsstein, der lustige Wassergeräusche macht. Weitere Spielmöglichkeiten gibt es mit einer optionalen App zum Herunterladen, die wir aber zugegebenermaßen gar nicht getestet haben, weil unsere Kinder bisher noch gar nicht mit Handys umgehen und ich finde, dass eine schöne Geschichte rund um den Güterzug im Hafengebiet auch ohne Handy simuliert werden kann.

 

 

 

 

 

Wir sind tatsächlich sehr angetan von dem Güterzug und bisher wurde er noch nicht wieder aus dem Wohnzimmer abgebaut. Die Kinder spielen jeden Tag mit der selbstfahrenden Lokomotive und haben bereits weitere Lego Duplo Steine mit ins Spiel integriert. Sie haben eine Lagerhalle gebaut und auch ein Büro für den Hafenmeister. Wir können den Güterzug uneingeschränkt weiterempfehlen und nach unseren jetzigen Erfahrungen würde ich ihn auch selber kaufen.

 

 

 

 

 

 

Neben dem Güterzug durften wir noch die Erste Steinebox mit Ziehtieren (klick)* testen. Ein richtig schönes Geschenk, wie ich finde. Natürlich eher für kleinere Kinder (18 Monate – 3 Jahre), aber total vielfältig. Natürlich wollten auch hier alle vier Kinder beim Aufbau dabei sein und zusehen, was die Ziehtiere alles können. Das ist natürlich der Vorteil, wenn es größere Geschwister gibt. Unserem Johann wird immer sofort geholfen und seine Geschwister zeigen ihm alles ganz genau und inspirieren mit neuen Ideen.

 

Die Ziehtiere sind total niedlich, in vier unterschiedlichen Farben, passend zu den entsprechenden Tieren. Der Elefant mit der Rüssel-Rutsche ist blau, die Giraffe mit ihrem biegsamen Hals ist gelb, der Löwen, der sein Maul ganz weit aufreißen kann ist orange und das Krokodil mit seiner langen aufklappbaren Schnauze natürlich grün.

 

Alle Tiere können leicht aneinander gesteckt und auf Rädern gezogen werden.

 

 

 

 

 

 

Unsere Kinder waren besonders vom Elefanten angetan und haben sofort verstanden, dass noch viel mehr als die gelben mit gelieferten Bananen dort herunterrutschen können. Wir haben die Ziehtiere mit nach draußen genommen dort mit herbstlichen Naturschätzen gemeinsam bespielt.

 

 

Besonders praktisch finde ich die mitgelieferte Box, in der die Ziehtiere kinderleicht wieder verschwinden können, wenn sie nicht mehr bespielt werden.

 

Johann hat ganz schnell herausgefunden was jedes einzelne Tier kann und immer wieder dem gefährlichen Krokodil das Maul aufgerissen.

 

 

 

Wir hoffe, dass Euch unser kleiner Einblick in die Lego Duplo Welt gefallen hat und falls Ihr noch Fragen zu den Produkten habt, dürft Ihr sie mir liebend gerne in den Kommentaren hinterlassen.

 

Einen schönen Start in den Oktober wünscht Euch,

Eure Alexandra

 

 

 

*Affiliate-Link

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.