Der etwas andere Adventskalender

 

Adventskalender sind etwas ganz Besonderes. Sie zaubern unseren Kindern jeden Tag im Advent ein Lächeln ins Gesicht und sie sind der Spannungsbogen bis zum lang erwarteten Weihnachtsfest. Dabei geht es meiner Meinung nach nicht darum wer den teuersten oder spektakulärsten Adventskalender hat. Der Adventskalender ist magisch kann auch einfache Formen, wie z.B. täglichen Geschichten oder Aufgaben annehmen.

 

Vor ein paar Tagen haben Theresa, Johann und ich einen für uns ganz neuen Adventskalender gemeinsam gestaltet und angefertigt und ich finde, dass wir mit dem Ergebnis durchaus zufrieden sein können.

 

 

 

 

Der Adventskalender ist mit wenigen Mitteln gemacht und hält sogar noch nach dem Advent eine wichtige Bedeutung für uns. Wir haben aus Salzteig 24 gleich große Sterne angefertigt und diese auf unserem Jahreszeitentisch als „Weg“ zur Krippe bereit gelegt. Die Kinder dürfen sich abwechselnd jeden Tag einen Stern dort wegnehmen, einen kleinen Faden durchziehen und abschließend zum großen Fest am 24. Dezember diese 24 Sterne an den Tannenbaum dekorieren. 

 

Für den Salzteig benötigt Ihr:

 

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 Tasse Salz
  • 1 TL Salat-Öl

 

Außerdem benötigt Ihr ein Stäbchen für das Loch, Wasserfarbe, einen Pinsel und Faden.

 

 

Den Salzteig haben wir ausgerollt und die Sterne ausgestochen. Auf dem Backblech verteilt haben wir in jeden Stern noch ein Loch gebohrt, damit am Ende auch die Fäden noch durch passen.

 

Eure Sterne dürfen jetzt bei 150 Grad für ca. 40 Minuten in den Ofen. Wenn die Sterne abgekühlt sind, dürfen Eure Kinder sie bunt anmalen. Theresa und Johann haben lediglich gelb und orange verwendet, weil sie ihre Sterne „so echt“ wie möglich anmalen wollten.

 

 

 

 

 

Mittlerweile liegen unsere 24 Sterne auf dem Jahreszeitentisch und zeigen bereits dem Nikolaus den Weg in das Dorf.

 

 

 

Alles Liebe,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.