Wonderful Autumn

 

Das wir bei 26 Grad und Sonnenschein unser erstes Herbstfest am Haus mit lieben Freunden feiern würden, hätte ich vor ein paar Wochen, als die Idee entstand, auch nicht gedacht. Wenn wir nur von den Temperaturen ausgegangen wären, hätte wir auch eine Poolparty veranstalten können. Also bitte, wann gab es schonmal 26 Grad am 14. Oktober? Darauf hätte wohl keiner gewettet. Aber es zählt ja nicht nur der Sonnenschein sondern eben auch der Rest unserer Umwelt. Und die ist definitiv auf Herbst eingestellt. Unsere großen Kastanienbäume tragen kaum noch Blätter und das Rascheln im Garten, sobald eines der Kinder draußen ist, ist nun nicht mehr zu überhören.

 

Wir haben Herbst und unser gestriges allererstes Herbstfest war wunderschön.

 

 

 

 

Mit 10 Erwachsenen und 8 Kindern haben wir unseren Carport in eine herbstliche Scheune verwandelt und gefeiert was das Zeug hält.

 

 

Mit dabei war leckerer Kuchen, Kaffee, Zwiebelkuchen, eine deftige Suppe, Brot, Salat und Einiges mehr.

 

 

 

 

Der Garten trägt immer noch reichlich Rosen, die wir als Dekoration gemeinsam mit ein wenig Laub und bunten Kürbissen verwenden konnten.

 

 

 

 

Bevor die großen und kleinen Gäste kamen, haben die Kinder mir beim Schmücken unserer „Herbst-Scheune“ geholfen und ganz eventuell gab es zur Belohnung schon eine Kleinigkeit zum Naschen.

 

 

 

 

 

Die Kinder haben sich im Vorfeld Spiele für ihre kleinen Freunde und sich überlegt. Maximilian war der „Moderator“, hat im Vorfeld Spielkarten gebastelt und sich sogar für alle Kinder Preise überlegt. Die Kinder waren also erst einmal beschäftigt mit Eier Laufe, Sackhüpfen, Dosenwerfen und und und.

 

 

 

 

 

Und dann kam der Knaller überhaupt. Das was auf den Fotos nicht ansatzweise so toll rüber kommt wie in Wirklichkeit, sind ganz einfach Kreidebomben. Und wieder einmal bin ich froh, dass wir das letzte Kirchfest besucht haben und die Kinder zahlreiche Kreidebomben beim Glücksrad gewonnen haben (auch wenn ich zu der Zeit nicht geahnt habe, wie toll die sind). Was für ein Spaß, nicht nur für die Kleinen.

 

 

 

 

Als Highlight gab es dann zum Abschluss noch für jede Familie einen Kürbis, der Halloween-Fein ausgehöhlt und geschnitzt werden wollte. So haben alle noch für ein paar Tage eine schöne gruselige Erinnerung an unseren gemeinsamen Nachmittag und Abend.

 

 

 

 

Eure Alexandra

4 thoughts on “Unser Herbstfest // Scheunenfeeling unter unserem Carport”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.