Weekending

 

Ein kunterbuntes Wochenende liegt hinter uns. Der Samstag stand ganz im Zeichen des Karnevals. Es war bunt, laut, wild und lustig. Der heutige Tag war dagegen ziemlich ruhig und wir freuen uns, dass wir morgen noch einen weiteren Tag gemeinsam haben, ohne Arbeit, Kindergarten und Schule.

 

Samstag

 

 

Gefrühstückt wurde gestern auswärts. Wir hatten eine richtig tolle Einladung zum Karnevals-Frühstück mit Kindern bei ganz lieben Freunden. Darum habe ich nach dem Aufstehen die Kinder in ihre Kostüme gesteckt und wieder verkleidet.

 

 

 

Wir hatten einen kleinen wilden Schmetterling, eine wundervolle Meerjungfrau und einen kleinen Mann, der für Ordnung gesorgt hat.

 

 

Und wenn die Kinder sich verkleiden, dann müssen wir natürlich auch einmal nachziehen. Die Kinder waren total begeistert, als sie uns gesehen haben. Sie fanden es so toll, dass Mama und Papa auch in eine andere Rolle geschlüpft sind. Der Liebste hat sein Ritterkostüm aus dem Schrank gezogen und ich habe mich als Hippie verkleidet. Das war selbst für so einen Karnevalsmuffel wie mich einmal schön ;-).

 

 

Nach dem ausgiebigen leckeren Frühstück haben wir dann eine kleine Mittagspause gemacht, bevor es am Nachmittag zum Kinder-Karnevals-Umzug ging.

 

Der kleine Johann hatte in der Kraxe bei Papa auf dem Rücken den allerbesten Platz. Er hat die Aussicht regelrecht genossen und war die kompletten zwei Stunden hellwach und gut drauf. Das hat mich doch sehr erstaunt, wo er doch sonst eher ungeduldig ist und wie eine kleine Hummel ist. Der das bunte Treiben hat ihn offenbar schwer beeindruckt.

 

Die anderen haben in der Zwischenzeit fleißig gesammelt und ganze drei Beutel Naschis mit nach Hause gebracht. Als Theresa den Dreh einmal raus hatte, war sie kaum noch zu bremsen.

 

Zu Hause angekommen haben die Kinder dann ihre Tüten erst einmal komplett ausgeschüttet, um sich das Ergebnis anzusehen.

 

 

Bevor in der nächsten Woche die Fastenzeit beginnt, durften die Kinder dann natürlich auch noch einmal naschen (keine Sorge, jeder nur zwei Teile ;-)).

 

 

Sonntag

 

Zum Frühstück heute Morgen war uns nach dem gestrigen Tag irgendwie nach frischem Obst.

 

 

Der Große hat nach dem Frühstück dann ein bisschen gemalt, bis er gegen Mittag auf einem Kindergeburtstag eingeladen war. Die Kinder waren auf der Zeche Zollverein und haben dort eine Führung extra für die kleinen Besucher bekommen. Er war richtig begeistert. Und ich schätze, dass wir auch mit den anderen Kindern dort noch einmal hinfahren werden.

 

 

Der Liebste hat wie so oft mit den Kindern ein wenig gelesen. Theresa war heute nicht nach Mittagsschlaf und so haben sie sich zusammen auf´s Sofa gekuschelt.

 

 

Für den Nachmittag haben sich alle Waffeln gewünscht. So gab es leckere warme Waffeln nach unserem Lieblingsrezept.

 

 

 

Sogar der Garten kam an diesem Wochenende nicht zu kurz. Mit großartiger Hilfe haben wir einiges an neuen Pflanzen bekommen und sogar ein kleiner Weg von der Terasse hinein in den Garten ist entstanden. Das Schönste am Weg ist, dass die Steine nicht neu sind, sondern verborgen auf unserem Grundstück lagen.

 

 

 

Habt Ihr auch Karneval gefeiert? Wenn ja, wie denn?

 

Als was ward Ihr verkleidet?

 

 

Einen schönen Sonntag Abend,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.