Weekending // Werbung

 

 

Besuch der Lieblingswelt „Bunt & Gesund“ im Ruhr Park Bochum

 

 

Den Donnerstag zähle ich in dieser Woche einfach mal frech zum Wochenende dazu, weil er der erste Tag von drei Tagen bei der Lieblingswelt im Ruhr Park Bochum war. Beim Thementag „Bunt & Gesund“ war die Familie Reges Leben live mit dabei. Wir haben geschnibbelt was das Zeug hält, ein wenig gesund genascht, bunte Blumenkästen im Rahmen der Aktion Lichtblicke ersteigert und am Ende sogar noch eigene Blumenkästen wild bepflanzt. Vielen lieben Dank, lieber Ruhr Park Bochum für diesen spannenden Nachmittag bei Euch. Unser erster Besuch hat uns richtig gut gefallen und mir war ehrlich gesagt gar nicht klar, dass so ein tolles großes Einkaufszentrum direkt bei uns um die Ecke liegt. Ich bin mir sicher, dass wir uns schnell wiedersehen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich muss sagen, dass ich doch ziemlich stolz auf meine Kinder bin. Ohne Furcht haben sie beherzt zum Messer gegriffen und insbesondere Max hat richtig tolle Gemüse und Obst-Werke entworfen. Da muss ich mir wohl um die nächsten Geburtstage keine Sorgen mehr machen. Die Deko liegt jetzt ganz klar in Kinderhänden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So kreativ und in Windeseile wurden Boote, Blüten, Blumen, Autos, Blätter, Männchen, Mäuse und Vieles Mehr aus den Äpfeln, den Möhren und Radieschen geschnitten.

 

 

 

 

 

 

 

Am Nachmittag fand noch an der großen Bühne die Versteigerung der Blumenkästen statt. Bereits morgens haben Schüler aus zwei Grundschulen diese tollen bunten Kästen bepflanzt und sie konnten für die Aktion Lichtblicke e.V., also für einen guten Zweck, ersteigert werden. Das haben wir uns natürlich nicht zweimal sagen lassen. Blumen sind immer herzlich willkommen bei uns.

 

 

 

 

 

 

Daraufhin hat es uns selbst in den Fingern gekitzelt und wir haben unsere ganz eigenen Blumenkästen bepflanzt, gespendet und ich hoffe doch stark, dass sie einen netten neuen Besitzer gefunden haben. Doch eine unter uns wollte ihren Kasten natürlich wieder selbst behalten. Wer das wohl gewesen sein kann ;-). Ich sage mal, sie fängt mit CH an und hört mich ARLOTTE auf. Typisch mein Mädchen eben. „Nein, das ist meiner und viel zu schade, um ihn zu verschenken.“ So haben wir diesen also auch noch mit nach Hause genommen.

 

 

Der Service vor Ort im Ruhr Park Bochum war wirklich TOP. Wir wurden von Profis einer Gärtnerei unterstützt, die sowohl die Blumen gespendet als auch uns beim Bepflanzen geholfen haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer meinen Kasten wohl ersteigert hat? Ich habe extra Glücksklee mit hineingepackt.

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss des tollen Nachmittages haben die Kinder sich noch einmal so richtig auf dem super gepflegten Spielplatz vor Ort ausgetobt. Für unser Kletteräffchen, Charlotte, gab es sogar eine Kletterwand.

 

 

 

 

 

 

Freitag:

 

 

Zum Start ins richtige Wochenende haben wir am Freitag noch ein kleines Lagerfeuer im Garten veranstaltet. Das bringt immer die richtige Stimmung zum Wochenende. Relaxt, gemütlich und lustig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Samstag:

 

 

Das Wochenende war dann leider komplett verregnet. Wir sind eigentlich nur immer mal kurz vor die Tür, auch wenn es für uns untypisch ist. Doch der Regen war ständig präsent und hat alles unter Wasser gesetzt.

 

 

 

Doch nach dem Frühstück gab es direkt erst einmal was zu feiern. Die Kinder sind mit dem Papa zum Schwimmen gefahren und kamen zurück mit einem Seepferdchen mehr zu Hause. Charlotte hat es geschafft und ihr erstes Abzeichen erhalten. Total stolz hielt sie mir das Seepferdchen entgegen.

 

 

 

 

 

Jetzt werde ich wohl doch mal wieder die Nähmaschine auspacken, damit Charlotti auch am nächsten Samstag direkt den Badeanzug mit Seepferdchen anziehen kann.

 

 

Während die Großen Schwimmen waren haben wir die Murmelbahn bespielt. Theresa ist dieses Mal auch zu Hause geblieben, weil sie die ganze Woche über hohes Fieber hatte. Zum Glück geht´s ihr aber jetzt wieder besser.

 

 

 

 

 

 

Bei den Tieren waren wir natürlich auch wie jeden Tag. Unsere drei Schafe kommen immer schon direkt zum Tor gelaufen, sobald sie unsere Tür hören. Zu neugierig, die drei.

 

 

 

 

 

Und dann gab es am Nachmittag doch noch ein kleines Highlight für alle. Am Freitag waren wir im Tierheim und haben uns in Hannes verliebt. Hannes ist genauso alt wie unsere kleinen Häschen und wir konnten nicht an ihm vorbei. Darum: Welcome Hannes :-).

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag

 

 

 

Um die Sonne mal wieder hervorzulocken, haben wir einen Sonnen-Obst-Mandala-Teller zum Frühstück verdrückt.

 

 

 

 

 

 

Der Vorgarten zumindest hat sich gefreut über das kühle Nass und ich würde sagen, dass die Feuchtigkeitsspeicher jetzt erst einmal wieder aufgefüllt sind.

 

 

 

 

 

 

Johanns Stammplatz am Fenster :-). Da kann er so schön die Vögel beobachten.

 

 

 

 

 

Die Mädels (Charlotte und ihre Freundin) haben die Wasserfarben herausgeholt und super schöne Bilder gemalt. Das ist bei uns immer ein schöner Zeitvertreib und die Kinder sind auch bei Regenwetter eine zeitlang schön beschäftigt.

 

 

 

 

 

Max war mit einem Freund im Explorado in Duisburg. Das Kindermuseum, bei die Kinder auch richtig mitmachen können. Absolut empfehlenswert.

 

 

 

 

 

 

Und heute Nachmittag werden wir noch das Pfarrfest unsicher machen. So langsam kommt auch endlich die Sonne zum Vorschein. Wie schön :-).

 

 

 

Habt einen gemütlichen Sonntag Abend,

Eure Alexandra

 

 

 

 

 

P.S.: Noch mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.