*Werbung*

So ein Großumbau im und am Haus bringt doch, neben unglaublich viel Staub und Dreck, am Ende auch ziemlich viele positive Seiten mit sich. Wir haben auf einmal unglaublich viele noch freie weiße Wände, die nur darauf warten gestaltet zu werden. Herrlich, ich glaube dieser Zustand ist vergleichbar mit dem eines Frisörs, wenn die Kundin, die ihre Haare hüftlang trägt zum Frisör sagt: „Machen sie mal, wie sie denken. Alles ist möglich.“

Darum haben wir uns für eine erste Runde so richtig schön bei Posterlounge austoben dürfen. Und Ihr wisst was das heißt, wenn Ihr Posterlounge kennt. Wo fange ich da nur an? Und wo setze ich meine Prioritäten?

Ich muss gestehen, weil wir oben bei den Kindern als erstes fertig werden wollten, was wir auch geschafft haben, durften natürlich auch dort als Erstes die Zimmer und der Flur auf der Kinderetage aufgepimpt werden. Für Eure Kinderzimmer könnt Ihr Euch bei Posterlounge z.B. in der extra dafür vorgesehene Kategorie Kinderzimmerbilder (klick) austoben.

Screenshot www.posterlounge.de

Wir haben bei unserer Bestellung dieses Mal extra einen Mix aus verschiedenen Materialien gewählt, um einen möglichst große Bandbreite und Abwechslung in die Zimmer zu bekommen. Bei Posterlounge werden die folgenden Materialien angeboten z.B. Posterpapier, Holz, Hartschaum, Alu, Leinwand, Acrylglas, Wandaufkleber und als Gallery Print. Das Schöne ist, dass Ihr so ziemlich jedes Bild auf den unterschiedlichen Materialien bestellen könnt.

Fangen wir in Charlottes Reich an. Sie mag es gerne verspielt und als ich das Bild „Eine wundervolle Reise hat begonnen“ entdeckt hatte, wusste ich sofort, dass es für Charlotte sein muss. Ich glaube sie ist ziemlich glücklich mit diesem Bild neben dem Schreibtisch. Besonders gefällt mir, dass es ein Holzbild ist (natürlich sind auch alle anderen Materialien möglich). Es passt ganz wunderbar ins Gesamtbild.

Außerdem hat Charlotte gleich noch ein weiteres Bild bekommen, das wir in eine andere Ecke des Zimmers gehängt haben. „Ein erstaunlicher Dickhäuter“ ist ebenfalls ein Bild, das für mich wie die Faust auf´s Auge zu unserer Charlotte passt. Das Bild strahlt so viel Ruhe und Gelassenheit aus, genau wie unsere Charlotte. Bei diesem Bild haben wir uns für die Variante Acrylglas entschieden.

Zu Theresas Wandgestaltung muss ich gar nicht viel sagen. Sie liebt Füchse und dieses wunderschöne Fuchs-Poster ist da auf jeden Fall die erste Wahl gewesen. Sie hat sich natürlich gefreut wie ein kleiner Schneekönig und hat dann erst einmal alle ihre „alten“ Füchse dem „neuen“ Fuchs vorgestellt.

Wie Ihr sehen könnt, hängt das Bild in Theresas Zimmer als Poster. Der Rahmen passte einfach zu schön zum Bett und so fügt sich alles wunderbar zusammen ein.

Ebenfalls auf der Kinderetage, sozusagen direkt vor unserer Bürotür, hängt dieses riesen Poster. „The Kids Are All Right!“ Schon oft habe ich es in bei anderen Familien bewundert und jetzt wollte ich es auch unbedingt haben. Tja, und was soll ich sagen? Einen schmalen schwarzen Rahmen darum, aufgehängt und ich bin glücklich.

Wir haben das Pemium-Poster in der Größe 60 x 90 cm gewählt, aber auch in allen anderen Größen und Materialien findet Ihr es hier (klick) bei Posterlounge.

Gehen wir weiter durchs Haus und kommen zu uns ins Schlafzimmer. Unser Schlafzimmer hat ja nun seit dem Umbau eine Wand weniger und wesentlich mehr Licht dazu gewonnen. Angrenzend zum Schlafzimmer liegt jetzt unser Ankleidezimmer und beide Räume haben definitiv an Charme gewonnen. Direkt über unserem Bett hängt bereits schon länger eine lange Bilderleiste. Dort platzieren wir gerne einmal die schönsten Kunstwerke unserer vier Kinder. Aber jetzt hängen dort auch noch zwei weitere schöne Bilder.

Auch hier haben wir wieder mit den Materialien „gespielt“ und uns für eine Kombination aus Poster (jetzt mit einem schlichten weißen Rahmen) und Holz entschieden. Das Poster ist der „Eukalyptus“ von Posterlounge und Ihr findet es hier. Und bei dem wunderschönen Landschaftsbild, das auf mich unglaublich verwunschen und mystisch wirkt handelt es sich um „Nebel über dem Wald„, dann aber in der Holzvariante, die ich übrigens richtig toll finde.

Gehen wir eine kleine Stufe hoch und gelangen ins Ankleidezimmer. Dort steht ein komischer „Klotz“, den wir nun mit unserem Parkett verkleidet haben. Dieser Klotz steht da aber nicht einfach so. Er ist der Abgang in den Keller, darum muss er leider dort bleiben. Nun hat er aber definitiv an Schönheit dazu gewonnen. Auf den verrückten Holzklotz habe ich jetzt eine ziemlich tolle Nahaufnahme von Kate Moss gestellt.

Bei dem Material handelt es sich dieses Mal um ein Acrylglasbild.

Wenn wir jetzt durch die Tür direkt neben „Kate Moss“ schreiten, gelangen wir in unseren neuen Flur und auch zur Gästetoilette. Genau dort habe ich Euch jetzt noch einmal zwei kleinere Bilder, ebenfalls Acrylglasbilder platziert, weil ich mir noch nicht ganz genau sicher bin, an welche Wand sie dürfen. Und weil sie gerade dort im Gäste-WC so toll aussahen, stelle ich sie Euch hier auch vor.

Da haben wir zum einen direkt am Waschbecken die „Weiße Feder“ (klick) von Posterlounge. Das Bild hat eine unglaubliche Leichtigkeit und ursprünglich habe ich es mal im Schlafzimmer vorgesehen. Mal schauen, es wandert jetzt erst einmal durchs Haus. Und das zweite Acrylglasbild ist der Schriftzug „Oh Lala!“ (klick). Dieses Bild wird auf jeden Fall im Gäste-WC bleiben dürfen.

Kommen wir zum letzten Bild aus dieser Reihe. Die Tintenkugeln II (klick) von Nikki Galapon. Die haben es mir angetan. Und es wird auf jeden Fall ins „neue“ Wohnzimmer gehängt. Wir haben nun nach dem Umbau zwei Teile Wohnzimmer. Den „neuen“ und den „alten“ Teil. Im neuen Teil liegt wunderschöner Parkett und die Tintenkugeln II habe ich ebenfalls als Holzbild gewählt. Es sieht fantastisch aus an den strahlend weißen Wänden. Augehängt ist es noch nicht. Auch da brauche ich, wie so oft, ein wenig länger für die Entscheidung.

Ich hoffe, dass Euch meine kleine Roomtour gefallen hat und ich den ein oder anderen unter Euch vielleicht sogar auf den Geschmack gebracht habe, auch mal wieder einen neuen Look an den Wänden auszuprobieren.

Falls Euch jetzt auch nach einer kleinen Umgestaltung Eurer vier Wände ist, dann habt Ihr sogar derzeit die Chance meinen 15 Prozent Rabattcode ALEX15 zu nutzen. Der Rabattcode ist gültig bis zum 16. Juni 2019.

RABATTCODE ALEX15

Da macht das Shoppen doch gleich noch einmal so viel Spaß, oder?

Eure Alexandra

2 thoughts on “Wände gut – Alles gut // Wandgestaltung mit Posterlounge”

  1. Ich kannte Posterlounge noch überhaupt nicht aber das sind wirklich ganz tolle Bilder! 🙂 Wir haben auch gerade das Kinderzimmer unserer kleinen Prinzessin renoviert. Sie wollte auch unbedingt eine Hängematte in ihrem Kinderzimmer, wo wir bei dann auch bei Haengemattenshop.com fündig geworden sind. Sie freut sich riesig über ihr neues Kinderzimmer – aber ein paar Bilder fehlen noch. Da werde ich jetzt mal mit ihr bei Posterlounge herum stöbern. Danke dir! 🙂

    LG, Angelika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.