In der Weihnachtsbäckerei

 

Einer muss ja den Anfang machen und in Sachen Plätzchen im Advent bin ich immer lieber etwas zu früh dran, als das ich dann kurz vor Weihnachten noch deswegen in Stress komme. Darum haben wir vor ein paar Tagen die ersten Adventsplätzchen der Saison gebacken und unsere Küche in eine Schneelandschaft verwandelt.

 

Unsere Schneeflöckchen sind Adventsplätzchen, die auf der Zunge zergehen und schmecken himmlisch.

 

 

 

 

 

 

Für ein bis zwei Bleche Schneeflöckchen benötigt Ihr die folgenden Zutaten:

 

  • 100 Gramm Dinkelmehl
  • 250 Gramm Speisestärke
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 Gramm Butter (in Flöckchen)
  • Abrieb von einer halben Bio-Zitrone
  • Puderzucker zum Bestäuben

 

Bei dem Teig handelt es sich um einen simplen Knetteig. Ihr knetet so lange alles richtig gut durch bis sich die Einzelteile miteinander verbunden haben. Das Mehl und den Puderzucker siebe ich persönlich immer durch, weil ich das Gefühl habe, dass der Teig dann geschmeidiger wird. Das ist aber sicher keine „Pflicht“. Wichtig ist, dass Ihr die Butter in Flöckchen über die Mehl-Mischung gebt und dann anfangt zu kneten.

 

 

 

 

Der Teig sollte in zwei Schlangen gerollt für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank gestellt werden. Nach den 30 Minuten holt Ihr die harten Rollen wieder heraus und schneidet haselnussgroße Stücke ab. Wir formen dann immer kleine Kügelchen und drücken auf dem Blech mit einer Gabel die Kügelchen ein.

 

 

 

 

 

 

 

Lasst unbedingt genügend Platz zwischen den einzelnen Schneeflöckchen und gebt dann alles in den bei 170 Grad in den vorgeheizten Backofen. Die Plätzchen gehen noch gut auseinander.

 

Nach ca. 15 Minuten dürfen sie auch wieder raus aus dem Ofen und sollten lange genug samt Backpapier auf einem Rost abkühlen (Vorsicht beim Umlagern, sie brechen sonst), bevor Ihr sie vernascht. Sobald sie kalt genug sind, könnt Ihr sie bedenkenlos direkt auf den Keksteller oder in eine Keksdose packen.

 

 

 

Lasst sie Euch schmecken, die ersten Adventsplätzchen und einen schönen Start ins Wochenende,

 

Eure Alexandra

 

One thought on “Schneeflöckchen // Adventsplätzchen”

  1. njam, njam, lecker. Schneeflöckchen hab ich ja schon lange nicht mehr gemacht. Morgen wollen wir mit unserer Weihnachtsbäckerei anfangen 🙂 Liebe Grüße Hanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.