*Werbung*

In diesem Jahr haben wir am 31. Oktober nicht Halloween gefeiert, sondern die heilige Taufe von unserer Kleinsten Little E. Eine Tauffeier in Corona-Zeiten. Ja, das geht und es war eine der schönsten Tauffeiern, die wir je hatten. Ganz klein und intim haben wir mit der engsten Familie und den Taufpaten gefeiert. Zu Hause war bereits alles vorbereitet und alles ganz liebevoll dekoriert für Elisabeth, unseren kleinen Täufling. Wir sind unserem Stil treu geblieben und haben auch zu dieser Feier wieder alles im Vorfeld bei sendmoments.de bestellt und ausgewählt. Dort gibt es zu fast allen wichtigen Anlässen im Leben, ob Geburt, Hochzeit oder auch Weihnachten die passenden Ideen. Angefangen bei persönlichen Fotogeschenken über kreative Wandbilder mit Euren Lieblingsfotos bis hin zu edlen und einzigartigen Weihnachtskarten.

Für die Tauffeier von Little E. haben wir einige Zeit vorher die Kategorie Tischdeko zur Taufe durchforstet und uns ein schönes Thema ausgesucht, das sich anschließend auch in unseren Danksagungskarten wiedergefunden hat. Alles passte zusammen und hatte ein und dieselbe Handschrift.

Der einfachste Weg über sendmoments.de etwas zu bestellen ist es, sich dort erst einmal einzuloggen und zu registrieren. Auf diese Weise könnt Ihr auch Ideen speichern oder Eure noch nicht fertiggewordenen Fotobücher beibehalten, zwischenspeichern und einfach an einem anderen Tag weitermachen. In meiner Vorbereitung habe ich mich erst einmal umgesehen auf den verschiedenen Unterseiten zum Thema Taufe bei sendmoments.de und wir haben uns dann gemeinsam für das klassische und schlichte Thema „Ölzweig“ entschieden.

Mir hilft es immer sehr, wenn ich mich an einem Thema, wie an einem roten Faden, entlang hangeln kann und am Ende weiß ich auch, dass ich nichts vergessen habe. So könnt Ihr, begonnen bei den Einladungskarten, über bspw. Tischkarten, einem Gästebuch, zuckersüßem Foto-Konfetti (ja, das gibt es tatsächlich), Fotobüchern, Danksagungskarten und vielem mehr Eure Lieblingsprodukte zu einem Thema auswählen.

By the way, Ihr erinnert Euch sicherlich an letztes und vorletztes Jahr (klick). Falls Ihr noch Inspirationen und gute Ideen für das Christkind benötigt. Ich bin mir sicher, dass Ihr bei sendmoments.de etwas finden werdet. Dort gibt es ganz bezaubernde Winter-/Weihnachtsideen, die unseren Freunden und Verwandten bereits das ein oder andere Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

Und dann kommt das Beste. Der große Tag. Die Vorbereitungen laufen. Am meisten Freude habe ich ja tatsächlich immer beim Dekorieren. Als wäre der Raum und der Tisch ein Ausstellungsobjekt, kann man sich voll und ganz hineinstürzen ins Vergnügen. Das Ergebnis am Ende sind die glücklichen Gesichter der Familie und Freunde und das ist es, was zählt.

Die Tauffeier hat bei uns in der Kinderkirche Kikeriki stattgefunden, ein Ort, den wir regelmäßig besuchen und indem wir uns sehr wohl fühlen. Ich glaube, das hat auch viel dazu beigetragen, dass es am Ende gar nicht schlimm war, dass alle Gäste und auch wir die Masken getragen haben und auch der Gesang natürlich nicht in gewohnter Weise stattfinden durfte. Dafür hat ein lieber Freund von uns die Taufe wunderschön mit seiner Gitarre begleitet und am Ende war es ein richtig toller Tag. Schöner als wir uns hätten vorstellen können. Das ist es doch was zählt.

Wir haben uns für die folgenden Produkte entschieden und dann noch ein wenig vorhandene Dekoration dazu platziert.

Direkt nach der Taufe (die Fotos hat ebenfalls ein lieber Freund, der Ehemann von Elisabeths Patentante übernommen) haben wir direkt die Danksagungskarten drucken lassen. Wie ich finde ein weiterer Pluspunkt bei sendmoments.de. Wir haben wirklich schon bei vielen Anbietern bestellt, aber keiner war so so schnell und qualitativ hochwertig.

Wir halten diesen Tag in ganz wunderbarer Erinnerung und freuen uns, dass wir für all unsere Kinder so tolle und verlässliche Paten gefunden haben, die sie beim Aufwachsen begleiten.

P.S.: Wer von Euch auch auf Instagram aktiv ist, schaut doch gerne einmal ab morgen dort auf unserer Seite regesleben. Da gibt es sozusagen noch ein „vorgezogenen Weihnachtsgeschenk“ ;-).

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.