Am Wochenende waren wir zu Besuch bei Oma & Opa und klar, was gibt´s bei Oma & Opa. Einen leckeren Obstkuchen. Das ist doch der Klassiker, oder? Und wenn es den einmal nicht geben sollte, fehlt einfach etwas. Meine Mutter hat ein ganz fabelhaftes Rezept für einen unglaublich saftigen und dünnen Obstboden, der sich nicht nur perfekt zu Äpfeln kombinieren lässt. Wir haben ihn auch schon mit Aprikosen, Birnen oder auch Pflaumen gegessen. Das Rezept ist einfach ein Alleskönner und offengestanden ist der Kuchen so leicht und schnell gemacht. Das geht auch mal gut, wenn Ihr von Spontan-Besuch überrascht werdet.

Klare Sache, als ich diesen LeckerSchmecker-Apfelkuchen in der Story bei Instagram hatte, wollten so viele das Rezept haben, dass ich nicht umhin kam, es in meinen Story-Highlights zu speichern. Aber warum nicht auch hier für Euch? Darum erzähle ich Euch jetzt, wie leicht und schnell Ihr diesen Obstboden gebacken bekommt.

Zutaten

  • 150 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zucker
  • 150 Gramm Dinkelmehl
  • 1-2 Eier
  • Geröstete Nusssplitter für oben drauf
  • Obst nach Eurem Geschmack (in unserem Fall waren es jetzt frische Äpfel)
  • Puderzucker für nach dem Backen zum Bestreuen

Zunächst verrührt Ihr ordentlich die Zutaten miteinander und gebt sie dann in die gefettete Springform (26 cm Durchmesser). Belegt Euren Teig mit dem Obst Eurer Wahl und ab damit in den vorgeheizten Ofen (170 Grad Umluft) für etwa 40 Minuten.

Lasst den Kuchen ein wenig abkühlen, ehe ihr ihn aus der Form nehmt, dann kommen noch die leicht angerösteten Nüsse oben drüber und der Puderzucker darf bei uns auch nicht fehlen. Fertig. Das war es schon. Kocht Euch einen leckeren Kaffee oder Tee dazu und genießt den leckeren Kuchen.

Wir sind danach noch gemeinsam eine Runde durch´s Feld gelaufen und haben die tollen hohen Sonnenblumen bewundert. So schön gerade diese Zeit, bei Euch auch?

Happy Summer-Days,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.