Wir sind immer noch ganz große Fans von Salzteig-Ideen. Der Salzteig ist so schnell fertig geknetet, die Zutaten hat man doch echt immer zu Hause (vorausgesetzt Ihr könnt 2 EL Mehl entbehren ;-)) und die Kinder sind eine ganze Weile lang schön kreativ beschäftigt. Da ja nun Ostern quasi vor der Tür steht und dieses Jahr leider alles etwas anders ablaufen wird (unser Osterfeuer entfällt natürlich und wir sind alle untröstlich. Insbesondere die Kinder haben dafür nun wirklich kein Verständnis und sind sehr betrübt deswegen.) haben wir Salzteig zum Thema Ostern bearbeitet. Ostereier-Ausstecher hatten wir zwar leider nicht, aber Improvisation ist alles. Das wisst Ihr gerade sicher am besten.

Und wenn die Krise, die wir gerade gemeinsam durchleben müssen, endlich ein Ende hat, ja dann, dann wird gefeiert. Ein Sommerfest, vielleicht auch erst ein Herbstfest (das wollen wir nicht hoffen), aber es wird laut, bunt, voll und heiter werden.

Aber erst einmal müssen wir durch diese verrückten Zeiten gemeinsam durch und einfach das Beste draus machen. Uns gegenseitig inspirieren, bei Laune halten und unterstützen. Das ist das Wichtigste.

Zutaten für unseren Salzteig:

  • 1 Tasse Salz
  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL Salatöl

Vielleicht habt Ihr ja noch ein paar schöne Backformen, die zum frühlingshaften Wetter und zum kommenden Osterfest vor der Tür passen. Dann holt sie doch einfach heraus und lasst Eure Kinder kreativ werden. Wir hatten noch einen passenden Schmetterling und ein Küken, bei den Ostereiern haben wir ein wenig improvisiert. Schlussendlich hatten die Kinder gestern einen lustigen Nachmittag und haben sich über ihre Salzteig-Anhänger unheimlich gefreut.

Ein paar Anhänger haben wir direkt in die Küche gehängt, ein paar weitere Anhänger wollte Charlotti für das Baby in ein Mobile zusammenstecken und den Rest verteilen wir als kleine Ostergeschenke.

Außerdem haben wir heute noch den Jahreszeitentisch neu umdekoriert, auch das macht den Kindern immer großen Spaß. Sie sammeln frische Blüten oder Zweige aus dem Garten und stellen sie hübsch zusammen.

Ich versinke Euch noch ein paar weitere kleine Ideen, die Ihr jetzt ideal mit Euren Lieben zu Hause nachbasteln könnt, falls Euch der Sinn danach steht.

Bunte Blüten am Fenster aus Kaffeefiltern (klick)

Flechtkränze und Armbänder // DIY (klick)

Bienenwaben stempeln (klick)

Gartenlaterne DIY // Upcycling (klick)

Raupen DIY // Naturkinderstunde (klick)

Bunte Marienkäfer im Garten // DIY mit Steinen (klick)

Sum Sum Sum …. Bienchen aus Erlenzapfen // DIY (klick)

Blüten aus Brottüten // DIY (klick)

Schmetterlinge selber falten // DIY Fensterschmuck (klick)

Osterküken-Cookies backen // DIY Ostern (klick)

Frühlingsmobile aus Eierkartons // DIY (klick)

Frühlingsboten aus Kartoffeln stempeln // DIY (klick)

Do It Quick // Kartoffelstempel zum Osterfest (klick)

Auf dem Blog, in den einzelnen Kategorien, findet Ihr noch viele weitere schöne Ideen, die sich meist mit wenig Material umsetzen lassen.

Bleibt gesund und munter,

Eure Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.